Touch ID 2.0 für China? Gerüchte über neues iPhone

Kommt Touch ID zurück? Ein iPhone mit einem Fingerabdrucksensor unter dem Display soll geplant sein, allerdings nur für China. Wie wahrscheinlich ist eine solche Neuvorstellung?

Apple ist angeblich dabei, ein neues iPhone zu planen, das nur in China auf den Markt kommen soll. – so weit, so gut. Entsprechende Extrawürste hat es immer gegeben. Das aktuelle Lineup etwa, das im Rest der Welt mit dem Slot für eine Nano-SIM kommt und darüber hinaus die nicht physische eSIM anbietet, kann in China als Variante erworben werden, die zwei physische SIM-Karten aufnimmt. Doch aktuelle Berichte in chinesischen Medien deuten eine ganz andere Art von Extrawurst an. Danach bringt Apple hier den Touch ID-Sensor zurück.

Touch ID nur für China?

Wie es in diesen Schilderungen heißt, habe Apple bei diesem Modell auf Face ID verzichtet, um die Kosten zu drücken. Doch wie wahrscheinlich ist das? Statt nämlich des klassischen Touch ID soll ein Fingerabdrucksensor unter dem Display verwendet werden, das ist aktuell noch eine innovative Funktion bei Smartphones, die derzeit kaum Möglichkeiten zur Kostenersparnis bieten dürfte. Außerdem wäre dieses iPhone damit allen übrigen Modellen technisch voraus.

Auch ein auf der Rückseite des iPhones platzierter Fingerabdruckleser, wie er in dem Bericht erwähnt wird, erscheint wenig wahrscheinlich, könnte Apple doch einfach den zuvor hierfür genutzten Home-Button als Standort des Sensors nutzen. Der Bericht darf daher mit einiger Skepsis betrachtet werden.

Mehr über Jonny Random:

Metadaten
  • Geschrieben am: 3. Juli 2019
  • Zuletzt aktualisiert am: 2. Juli 2019
  • Wörter: 220
  • Zeichen: 1507
  • Lesezeit: 0 Minuten 57 Sekunden