Jonny Random, den 3. Juli 2019

Klarna Card bei Apple Pay: Ein weiterer exotischer Partner in Deutschland

Apple Pay – Apple

Die Klarna Card kann ab sofort auch für Zahlungen mit Apple Pay verwendet werden. Die karte wird vom Zahlungsdienstleister Klarna in Zusammenarbeit mit Visa ausgegeben und ist eine Art Mischung zwischen einer Visakarte und einer Debitkarte. Sie dürfte aber bis auf weiteres ein Nischenprodukt bleiben.

Apple Pay kann ab sofort auch mit der Klarna Card verwendet werden, darauf weist Klarna hin. Die Klarna Card ist seit kurzem für Nutzer in Deutschland erhältlich. Sie konnte bereits ab dem Zeitpunkt ihrer Einführung mit dem konkurrierenden Zahlungsdienst Google Pay genutzt werden, eine Kompatibilität mit Apple Pay stand bereits auf der Liste.

Halb Kreditkarte, halb Kundenkarte

Die Klarna Card wird in Zusammenarbeit mit dem Kreditkartenunternehmen Visa ausgegeben, es handelt sich bei ihr aber nicht um eine echte Kreditkarte, wie das Unternehmen explizit erklärt. Die Karte kann überall dort eingesetzt werden, wo Visa akzeptiert wird. Darüber hinaus ist die Karte, da sie auch physisch ausgegeben wird, für kontaktlose Zahlungen ebenso geeignet. Was mit Absicht nicht möglich ist, sind Bargeldverfügungen am Geldautomaten. Klarna hat diese Funktion deaktiviert, da man dort an eine bargeldlose Gesellschaft glaubt – ein visionäres Ziel, das in Deutschland aber erst in einigen Jahrzehnten erreichbar sein dürfte.

Klarna Card Apple Pay - Klarna

Klarna Card Apple Pay – Klarna

Darüber hinaus lässt sich das Zahlungsziel in der Klarna-App auf 14 Tage strecken, auch eine Umwandlung der anfallenden Umsätze in Raten- oder Rechnungskäufe ist möglich. Die karte gibt es kostenlos und ohne Einsatzgebühren im Ausland.


Ähnliche Nachrichten