Quartalszahlen veröffentlicht: Apple verdiente mehr als erwartet

Apple-Logo, Bild: Apple

Apple hat seine Zahlen für das zweite Fiskalquartal 2019 veröffentlicht. Schon im Vorfeld war vermutet worden, dass Apple ein schwächeres Quartal vorlegen würde als es im Vorjahreszeitraum der Fall war.

Spoiler: Sie sind besser als erwartet! Die Apple Aktie schoss nachbörslich knapp 5% in die Höhe!

Apples neues Zahlenwerk für Q2 2019 wurde eben gerade veröffentlicht. Die Zahlen gehen dem Conference Call voraus, der zu jeder Quartalskonfeerenz abgehalten wird. Apple selbst hatte schon im Vorfeld ein schwächeres Quartal prognostiziert als es im Vorjahreszeitraum der Fall war. In seinem Ausblick, den das Unternehmen anlässlich der letzten Quartalskonferenz veröffentlicht hatte, ging man von einem Erlös zwischen 55 und 59 Milliarden Dollar aus.

Zuletzt hatten verschiedene namhafte Analysten diese Prognose aber noch einmal nach unten korrigiert: Sie gehen davon aus, dass Apple nicht mehr als 57,4 Milliarden Dollar verdient haben wird. Grund für diesen Pessimismus sind die diversen Berichte über schwache Verkaufszahlen in China sowie wiederholte Preissenkungen  in China und auch Indien.

So sehen die Zahlen aus

Aber wie hat Apple denn nun tatsächlich verdient?

  • Umsatz: 58,02 Milliarden US-Dollar(Q2 2018: 61,1 Milliarden US-Dollar)
  • Gewinn: 11,56 Milliarden US-Dollar(Q2 2018: 13,8 Milliarden US-Dollar)
  • EPS (Gewinn pro Aktie): 2,46 US Dollar (2,36 US-Dollar wurden geschätzt)

Einschätzung

Die Zahlen sind zwar deutlich schwächer als letztes Jahr, sowohl die iPhone als auch China Geschäfte sind wohl dafür verantwortlich.

Sowohl in Sachen Gewinn als auch Umsatz hat Apple allerdings immerhin die Erwartungen leicht übertroffen.Der iPhone Umsatz lag bei 31,05 Milliarden US-Dollar, der Umsatz aus Services bei 11,45 Milliarden US-Dollar.

Fürs Q3 2019 erwartet sich Apple einen Umsatz von 52,5 bis 54,5 Milliarden US-Dollar. Hier schätzte man eher auf 51,9 Milliarden Dollar.

Applechef Tim Cook wird gleich ab 23:00 Uhr deutscher Zeit in dem Conference Call die Fragen von Analysten und Medienvertretern beantworten und auch selbst einige Worte zur Lage des Unternehmens sagen.

Falls sich hier noch interessante Einzelheiten ergeben, werden wir sie Ihnen umgehend nachliefern.

Analysten interessieren sich vor allem für die Erlöse, die mit dem iPhone erzielt wurden, seitdem Apple die Verkaufszahlen von iPhone, iPad und Mac nicht mehr bekanntgibt, wird dieser Parameter wichtig.

Mehr über Jonny Random:

Metadaten
  • Geschrieben am: 30. April 2019
  • Zuletzt aktualisiert am: 30. April 2019
  • Wörter: 331
  • Zeichen: 2429
  • Lesezeit: 1 Minuten 26 Sekunden