Von Jonny Random am 30.04.2019 (letztes Update: 30.04.2019).

Das iPhone könnte 2019 endlich das 18-Watt-Netzteil bekommen

USBC-Charger - Macotakara
USBC-Charger – Macotakara

Dieses Jahr könnte es dann doch endlich so weit sein: Das iPhone erhält ein neues Ladegerät. Erhofft wurde das schon letztes Jahr, bestätigt hat sich diese Hoffnung aber nicht.

Ist es diesmal so weit? Das iPhone-Lineup von 2019 soll mit einem stärkeren Ladegerät ausgestattet werden. Diese Prognose kommt allerdings nun vom selben japanischen Blog, das schon vergangenes Jahr genau diese Voraussage aufgestellt hatte und damit gescheitert war, MacNotes berichtete. Denn wie inzwischen bekannt, hat Apple auch die iPhones von 2018 mit dem uralten und unzeitgemäßen Fünf-Watt-Netzteil ausgeliefert, das für eine volle Akkuladung eine gefühlte Ewigkeit benötigt.

Dieses Jahr hat Apple aber eine neue Chance, hier aufzuschließen.

18 Watt-Adapter mit USB-C?

wie es nämlich in dem neuen Bericht heißt, werde Apple das neue Lineup mit einem 18 Watt-Fast Charging-Adapter im Lieferumfang verschicken. Genau dieses Netzteil war auch schon für das letzte Jahr erwartet worden. Das schnelle Laden wird bereits seit dem iPhone 8 unterstützt, hierfür sind aber bislang noch stets teure Zusatzkäufe nötig. Entweder können Kunden zu einem MacBook-Netzteil nebst separatem USB-C-auf-Lightning-Kabel oder zu einem Produkt eines Drittherstellers greifen.

Das neue Netzteil soll ein USB-C-Adapter sein, dem ein USB-C-auf-Lightning-Kabel beiliegt. Das hätte noch einen weiteren Vorteil: Kunden könnten ihr iPhone endlich wieder auf direktem Weg mit einem Mac v verbinden.

Ein iPhone mit USB-C ohne Umwege werden wir aber wohl auch dieses Jahr noch immer nicht sehen.

Sag jetzt deine Meinung!