iMac mit 4K-Display schon nächste Woche?

Gerüchteweise soll Apple in der kommenden Woche den iMac mit 21,5 Zoll Display und einer 4K-Auflösung in den Handel bringen. Anfangs könnte es zu Engpässen bei der Lieferung kommen.

iMac Retina

Es gab schon einige Zeit Gerücht, dass Apple einen neuen iMac veröffentlichen könnte, mit 4K-Auflösung (4096 x 2304 Pixel). Jüngsten Meldungen zufolge soll das Gerät bereits ab kommender Woche im Apple Store angeboten werden. 9to5Mac beruft sich auf verlässliche Quellen, die dies bestätigen.

Im September gab es Meldungen, dass Apples Zulieferer-Betriebe die Display-Produktion für ein solches Gerät gestartet hätten. Hinweise auf den 4K-iMac gibt es in OS X El Capitan. Im Juni hatte Apple ein neues Einstiegsmodell des iMac 21,5 Zoll für 1 299 Euro vorgestellt.

Möglich ist außerdem, dass kommende Woche neues Zubehör (Tastatur und Maus) vorstellt. In der Vergangenheit gab es Hinweise auf neues Zubehör in Form von Dokumenten der US-Kommunikationsbehörde FCC.

Mehr über Alexander Trust:

Bekam seinen ersten PC mit sieben Jahren, einen XT mit 4 MHz und Monochrom-Monitor. Registrierte die erste Domain im Jahr 1998, vorher auch in Mailboxen aktiv, bei AOL und Compuserve. Studierte Computer Science (Anwendungsentwicklung) in Wuppertal und Informatik und Soziologie, Linguistik und Literatur in Aachen. Veröffentlichte bereits einen Roman.

Metadaten
  • Zuletzt aktualisiert am: 6. Oktober 2015
  • Wörter: 138
  • Zeichen: 959
  • Lesezeit: 0 Minuten 36 Sekunden