Apple Watch AMOLED-Display teuer in der Produktion

Laut NPD DisplaySearch ist das AMOLED-Display der Apple Watch äußerst teuer, verglichen mit anderen Displays in Apples bisherigen Produkten. Das kleine Smartwatch-Display kostet mehr als die Hälfte von Apples aktuellem iPhone-6-Display.

Apple Watch - Smartwatch

Das 1,5 Zoll große Kunststoff-AMOLED-Display der Apple Watch kostet laut NPD DisplaySearch mehr als die Hälfte des 4,7 Zoll großen Displays des iPhone 6. Das Bauteil würde ungefähr $27.41 kosten, wohingegen das große Display auf $47 von IHS geschätzt wird. Die Kosten beinhalten die Preise für Touch-Module, Schutzglas und die Arbeit, die für die Fertigung aufgewendet wurde.

Display selbst nicht so teuer

Allerdings entfällt nur rund ein Drittel, $7.86, auf das Material des Displays selbst. Besonders teuer sind außerdem das Schutzglas und das Touch-Modul.

Laut NPD DisplaySearch ist das Display äußerst robust und doch flexibel. Es seit 65 dünner und leichter als herkömmliche LCD-Displays und ebenfalls 50 dünner als herkömmliche AMOLED-Displays mit einer Glasschicht. Die Wahl Apples für das Kunststoff-Display sei laut Charles Annis von NPD ein Zeichen dafür, dass Apple zuversichtlich sei „Wearable Computer“ zugänglich zu machen.

Mehr über Alexander Trust:

Bekam seinen ersten PC mit sieben Jahren, einen XT mit 4 MHz und Monochrom-Monitor. Registrierte die erste Domain im Jahr 1998, vorher auch in Mailboxen aktiv, bei AOL und Compuserve. Studierte Computer Science (Anwendungsentwicklung) in Wuppertal und Informatik und Soziologie, Linguistik und Literatur in Aachen. Veröffentlichte bereits einen Roman.

Metadaten
  • Geschrieben am: 29. September 2014
  • Zuletzt aktualisiert am: 29. September 2014
  • Wörter: 164
  • Zeichen: 1177
  • Lesezeit: 0 Minuten 42 Sekunden