Apple zeigt iWatch womöglich am 9. September

iWatch-Konzept von SET Solution

Wird Apples Smartwatch iWatch am 9. September der Öffentlichkeit vorgestellt? Dieses Gerücht erhält neue Nahrung durch eine Meldung von Re/code.

John Paczkowski von Re/code, der gemeinhin als gut informiert gilt, hat seine ursprüngliche Prognose korrigiert, Apple würde die iWatch erst im Oktober zeigen. Nun behauptet Paczkowski, Apple habe die Pläne geändert und würde das neue Gerät, das ums Handgelenk getragen wird, schon auf seinem September-Event neben dem neuen iPhone 6 offiziell vorstellen. Dies passt zu Äußerungen von John Gruber, der ebenfalls gemutmaßt hatte, Apple würde im September die iWatch zeigen.

iWatch mit HelthKit und HomeKit

Laut Paczkowski wird das Gerät, das er als „new wearable“ bezeichnet, Funktionen von Apples iOS 8 unterstützen. Dazu sollen HealthKit für die Erfassung und Analyse von Fitness- und Gesundheitsdaten gehören, sowie HomeKit, das zur Bedienung und Analyse von Geräten der Heimautomatisierung dient.

Als Termin für Apples Keynote gilt der 9. September. Offiziell bestätigt hat Apples dies noch nicht, doch lange sollte es nicht mehr dauern. Gemeinhin verschickt Apple die offiziellen Einladungen an Journalisten immer sehr knapp, rund eine Woche vor dem Termin der offiziellen Keynote.

Die jetzige Meldung folgt auf Behauptungen von Analyst Ming-Chi Kuo, der wegen Produktionsschwierigkeiten prognostiziert hatte, Apple würde die iWatch erst 2015 einführen wollen. Beide Szenarien müssen sich nicht komplett ausschließen. Apple könnte die iWatch am 9. September der Öffentlichkeit vorstellen, sie aber erst 2015 in den Handel bringen. Ähnlich ist man 2013 mit dem neuen Mac Pro verfahren, der erst sechs Monate nach dem „ersten Blick“ auf einer Keynote in den Handel kam.

iWatch

iWatch, Konzept: Antonia De Rosa

Unklar ist in jedem Fall, wie die iWatch ausschauen wird. Gerüchte über die Apple Smartwatch gingen sehr stark auseinander, von zwei unterschiedlichen Größen war die Rede, sogar von drei unterschiedlichen (1,6 und 1,8 Zoll) und selbst ein rechteckiges Display mit 2,5 Zoll wurde erwähnt.

Mehr über Alexander Trust:

Bekam seinen ersten PC mit sieben Jahren, einen XT mit 4 MHz und Monochrom-Monitor. Registrierte die erste Domain im Jahr 1998, vorher auch in Mailboxen aktiv, bei AOL und Compuserve. Studierte Computer Science (Anwendungsentwicklung) in Wuppertal und Informatik und Soziologie, Linguistik und Literatur in Aachen. Veröffentlichte bereits einen Roman.

Metadaten
  • Geschrieben am: 27. August 2014
  • Zuletzt aktualisiert am: 27. August 2014
  • Wörter: 299
  • Zeichen: 2119
  • Lesezeit: 1 Minuten 18 Sekunden