iPhone: Spekulationen um Softbank-Deal von Apple

Angeheizt durch Berichte zweier japanischer Zeitungen wärmt die Gerüchteküche derzeit mal wieder die iPhone-Spekulationen auf. Demnach soll „His Steveness“ am Wochenende angeblich persönlich einen Deal mit dem japanischen Netzbetreiber Softbank abgeschlossen haben.

Apple-Logo, Bild: Apple

Gemeinsam mit Apple soll ein Handy entwickelt werden, dass nicht nur iTunes-kompatibel ist, sondern auch den mobilen Zugriff auf den iTunes-Store erlaubt.

SpOn meldet die Geschichte bereits als Fakt, hat aber offensichtlich auch keine besseren Quellen als der Rest der „Wunschdenker“-Analysten.

Update: Softbank dementiert postwendend, wenngleich bisher nur auf Japanisch.