Updates: iOS 15.4.1, macOS 12.3.1 und mehr veröffentlicht

Apple stellt aus heiterem Himmel weitere Updates für seine Nutzer:innen bereit. Die ganze Reihe von verfügbaren Betriebssystemen erhalten ein Update. Im Fokus liegen bei iOS 15.4.1 und iPadOS 15.4.1 zum Beispiel der erhöhte Strombedarf und Probleme mit Braille-Lesegeräten, bei tvOS 15.4.1 oder der HomePod-Software Probleme mit Siri. Auch watchOS 8.5.1 ist neu, sowie macOS 12.3.1.

iPhone 13 (Pro) in (Alpin-)Grün, Bild: Apple

Zwei Wochen ist es her, als Apple iOS 15.4 und weitere Betriebssystem-Updates mit einer Vielzahl neuer Funktionen veröffentlichte. Nun gibt es neue Aktualisierungen, die auf den Geräten selbst heruntergeladen werden können, oder im Fall der Apple Watch über die Watch-App auf dem iPhone.

iOS 15.4.1 und iPadOS 15.4.1: Probleme mit Stromverbrauch behoben

Offenbar stellte das Unternehmen fest, dass der Stromverbrauch der Geräte seit der Aktualisierung zu hoch ausgefallen war. Denn iOS 15.4.1 behebt ein Problem, bei dem die Batterie des iPhones und iPads unter iOS 15.4 und iPadOS 15.4 womöglich schneller als gedacht entleert wurde. Das Update trägt die Buildnummer 19E258.

Schwierigkeiten mit Braille-Lesegeräten beseitigt

Darüber hinaus enthält der Update-Hinweis Apples außerdem die Information, dass ein Problem mit Braille-Lesegeräten behoben wurde. Diese sollen zum Teil nicht mehr ansprechbar gewesen sein.

watchOS 8.5.1 veröffentlicht

Apple hat am Abend auch ein Update auf watchOS 8.5.1 veröffentlicht. Es handelt sich lediglich um eine kleinere Aktualisierung, die Fehler behebt. Welche genau, verrät der Hersteller nicht. Die Buildnummer lautet 19T252.

macOS 12.3.1: Probleme mit Monitoren und Bluetooth-Geräten behoben

Die Aktualisierung für Apples Desktop-Mac-Betriebssystem, macOS Monterey behebt indes zwei Probleme mit Zubehör oder Drittgeräten. Zum einen sollen nun externe Monitore mit USB-C- oder Thunderbolt-Anschluss nun wieder einwandfrei mit dem 2018er Mac Mini als Zweitdisplay fungieren. Außerdem sollen Bluetooth-Geräte wie Gamepads nicht mehr länger die Verbindung verlieren, nachdem man dazwischen Audio auf Beats-Kopfhörern wiedergegeben hat. Die Buildnummer von diesem Update lautet 21E258.

tvOS 15.4.1 veröffentlicht

Dazu gesellt sich dann obendrein tvOS 15.4.1 mit der Buildnummer 19L452. Welche Änderungen Apple für das Apple TV vornimmt, verrät das Unternehmen nicht. Der Hinweise verrät nur, dass Fehlerbehebungen vorgenommen wurden.

HomePod-Software 15.4.1 mit Siri-Fix

Zu guter Letzt gibt es von Apple am Abend dann auch die HomePod-Software mit Version 15.4.1, die sich auf dem HomePod und HomePod mini installieren lässt. Das Update behebt ein Problem, bei dem einige Smart-Home-Geräte sich nicht via Siri steuern lassen wollten. Ansonsten seien auch einige Fehlerbehebungen vorgenommen worden. Wer mag, kann das Update über die Home-App anstoßen, in der Regel geschieht es aber irgendwann auch automatisch.