MacBook Pro M1 Pro und M1 Max bis zu 120 Euro günstiger

Wer jetzt ein neues MacBook Pro M1 Pro oder M1 Max kaufen möchte, der muss ohnehin eine Wartezeit in Kauf nehmen. Diese kann man sich nun aber ein wenig versüßen. Denn erste Händler bieten die Geräte nun mit Preisnachlass an. Premium Apple Reseller Comspot ist einer davon.

Das neue MacBook Pro (10/2021)

Je nach Modell des MacBook Pro M1 Pro oder M1 Max kann es sogar bis in den Dezember hinein dauern, ehe die Geräte beim Kunden ankommen. Also kann man auch getrost bei einem veritablen Drittanbieter einkaufen und dabei sogar noch sparen.

Es gab schon Hinweise auf Studenten-Rabatte. Doch nun gibt es auch für jedermann erste Euros beim Kauf der neuen MacBook Pro Modelle zu sparen.

Comspot zieht bis zu 120 Euro vom Kaufpreis ab

Bei Comspot bekommt Ihr nämlich derzeit eine ganze Reihe von MacBook Pros günstiger. Nicht alle Modelle sind reduziert, manche aber schon. Genau diejenigen haben wir herausgepickt. Versandkosten kommen jeweils noch hinzu.

Wer andere als die hier gezeigten Konfigurationen bei Comspot ordern möchte, der kann dies bislang nur zum Normalpreis tun. Für die oben aufgeführten fünf unterschiedlichen Varianten gibt es indes jeweils rund drei Prozent Preisnachlass.

Apple hat die neuen MacBook Pro unlängst auf seinem Unleashed-Event vorgestellt. Offiziell gibt es sie ab dem 26. Oktober zu kaufen. Sie werden mit den neuen M1 Pro und M1 Max SoC ausgestattet, die in ersten Benchmarks bereits erstaunliche Leistung offenbarten, noch dazu bei relativ geringem Energieverbrauch.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links.