tvOS 15 Beta 9 von Apple veröffentlicht

tvOS 15
Apple stellt registrierten Entwicklern eine weitere Betaversion von tvOS 15 zum Download bereit. Aktuell gibt es Beta 9 mit der Buildnummer 19J5346a. Wer bei Apple Entwickler-Programm registriert ist, der kann sich nun ein weiteres Update für die Beta von tvOS 15 herunterladen. Das Unternehmen veröffentlichte erst vergangene Woche Beta 8. Allerdings veröffentlichte Apple seinerzeit zeitgleich auch iOS 15, iPadOS 15 und watchOS 8. Von Updates für diese Probierversionen ist zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Spur. Das kann sich im Laufe des Abends aber noch ändern. Oder Apple lässt sich eben noch ein wenig mehr Zeit.

Was bringt tvOS 15?

In den Release Notes gibt es nur technische Hinweise auf Dinge, die funktionieren oder eben noch nicht funktionieren. Diese sind, auf den ersten Blick, auch nur für Entwickler interessant und verraten vor allem keine Neuigkeiten über Funktionen, die das Unternehmen womöglich noch nicht mitgeteilt hat. Was dürfen wir ansonsten für tvOS 15 erwarten? Eigentlich sollte SharePlay integriert werden, eine Möglichkeit Musik, Filme, Serien, aber auch Spiele mit Freunden über FaceTime zu „teilen“. Apple wollte so mehr Interaktivität und Gruppenaktivitäten bereitstellen. Dass diese digitale Form der gemeinsamen Aktivitäten in Zeiten der Covid-19-Pandemie zugenommen haben, hat man auch in Cupertino wahrgenommen. Doch gerade SharePlay entfernte Apple vor ein paar Wochen aus der Beta 6 seiner Betriebssysteme und seither auch nicht wieder hinzugefügt. Entwickler können das Feature separat ausprobieren. Es wird aber vermutlich nicht zum Start der neuen Betriebssysteme verfügbar sein und bereitet Apple und seinen Softwareingenieuren noch genug Kopfzerbrechen.

Apple-Event im September

Vieles deutet darauf hin, dass macOS Monterey erst im Oktober veröffentlicht wird und die übrigen Betriebssystem-Updates aber noch im September. Apple kündigte unlängst ein Special-Event für den 14. September an. Macnotes wird umfassend darüber berichten. Wir vermuten, dass das Unternehmen das neue iPhone 13 und die Apple Watch Series 7 zeigen wird, aber noch keine neuen MacBook Pro.