Beats Studio Buds: neue Kopfhörer von Apple vorgestellt

Es war nur eine Frage der Zeit. Nun hat Apple in einer Pressemeldung die neuen Beats Studio Buds vorgestellt. Es handelt sich dabei um kabellose Kopfhörer im Stil der AirPods Pro inklusive aktiver Geräuschunterdrückung.

Beats Studio Buds, Bild: Beats by Dre

Konkurrenz für AirPods Pro

Die Kopfhörer werden in einer Ladehülle angeboten, mit der man sie unterwegs aufladen kann, wie man es von den AirPods oder AirPods Pro kennen.

Vergleichbare Batterielaufzeit

Der Schutzhülle liegt ein USB-C-Kabel bei. Schließt man diese damit an eine Stromquelle oder einen Computer an, kann man die Kopfhörer in wenigen Minuten mit bis zu einer Stunde Spielzeit ausstatten. Insgesamt kommen die Studio Buds mit einer Ladung acht Stunden aus. Über das Lade-Case aufgeladen, kommt man mit ihnen 24 Stunden durch den Tag. Dies gilt für die normale Verwendung.

Mit eingeschalteter Geräuschunterdrückung oder aktiviertem Transparenz-Modus dürften die Kopfhörer sich entsprechend auf rund fünf Stunden mit einer Ladung einpendeln und dann bei 15 Stunden mit der Ladung im Case auskommen. Dies entspräche den Nutzungsdaten der AirPods Pro, die die gleichen Features bieten. Ersten Einschätzungen von Influencern zufolge sind die AirPods Pro zwar nach vie vor besser, böten die Studio Buds von Beats aber das insgesamt bessere Preis-Leistungs-Verhältnis, da sie günstiger zu haben sein werden.

Für die Geräuschunterdrückung, aber auch für Telefonie, nutzen die Studio Buds drei integrierte Mikrofone auf jeder Seite.

Man kann mit den Kopfhörern sehr wohl 3D-Audio wiedergeben.

Knöpfchen statt Hörnchen

Darüber hinaus lassen sich die Kopfhörer auch ähnlich bedienen wie die AirPods Pro. Allerdings nutzen sie keine „Hörnchen“, sondern nutzen ein sehr kompaktes Design. Entsprechend ist auf der Oberseite, die aus dem Ohr steckt, ein Knopf untergebracht, mit dem man die Wiedergabe aber auch die Geräuschunterdrückung und den Sprachassistenten Siri bedienen kann.

Preis und Verfügbarkeit von Beats Studio Buds

Die neuen Beats Studio Buds gibt es ab dem 24. Juni in den USA und Kanada zu kaufen, und zwar in den Farben Weiß, Rot und Schwarz. Ein Paar kostet inklusive Ladehülle hierzulande 149,95 Euro. Auf der Produktseite im Apple Store heißt es derzeit noch „kommt im Sommer“.

Für Deutschland wird ein Veröffentlichungsdatum erst noch bekannt gegeben. Wir informieren Euch entsprechend.

Mehr über Alexander Trust:

Bekam seinen ersten PC mit sieben Jahren, einen XT mit 4 MHz und Monochrom-Monitor. Registrierte die erste Domain im Jahr 1998, vorher auch in Mailboxen aktiv, bei AOL und Compuserve. Studierte Computer Science (Anwendungsentwicklung) in Wuppertal und Informatik und Soziologie, Linguistik und Literatur in Aachen. Veröffentlichte bereits einen Roman.

Metadaten
  • Zuletzt aktualisiert am: 2. Juli 2021
  • Wörter: 335
  • Zeichen: 2541
  • Lesezeit: 1 Minuten 27 Sekunden