Podcast: Sajonaras 7 Minuten #9 – CES 2021 zum Zweiten, neues Mikrofon und Emulation vs. Virtualisierung

Sajonaras 7 Minuten, Bild: Alexander Trust

So kurz hintereinander gibt es dann bereits eine weitere Ausgabe des Podcasts Sajonaras 7 Minuten. Ich komme nämlich erneut auf die CES 2021 zu sprechen und, wenn Ihr Euch den Podcast dazu anhört, seit Ihr sogar „Ohrenzeugen“ des neuen Mikrofons, das ich angeschafft habe. Außerdem gehe ich noch auf den feinen Unterschied zwischen Emulation und Virtualisierung ein, und warum mich mein Bauchgefühl bei NextSTEP getäuscht hat.

Neues Ansteckmikrofon

In einer vorherigen Podcast-Ausgabe hab ich bereits angekündigt, dass ich ein wenig Budget in die Hand nehme, um ein neues Mikrofon anzuschaffen, das mir erlaubt auch ein wenig durch den Raum zu gehen, während ich die Aufnahme mache. Tatsächlich hab ich das „Wireless Go“ von Røde angeschafft. Bei dem System handelt es sich um einen Sender und einen Empfänger für die kabellose Übertragung von Audio. Dazu hab ich dann noch ein passendes Ansteckmikrofon geordert, das „Lavalier Go“.

Wenn Ihr Euch den Podcast anhört, könnt Ihr Euch von der Audioqualität bereits überzeugen. Denn ich habe das System über eine USB-Soundkarte bereits an meinen Mac mini mit Apple Silicon angestöpselt. Zum jetzigen Zeitpunkt wirkt das ein wenig wie Kanonen und Spatzen. Doch in Zukunft möchte ich vielleicht auch wieder in die Videoproduktion einsteigen, und da kann es ganz hilfreich sein, wenn man sich deutlich freier bewegen kann und nicht auf den Schreibtisch oder eben einen festen Standort angewiesen ist.

Jetzt auch Stereo statt Mono

Was mir aber jetzt erst per Zufall auffiel: Ich habe bislang immer nur einen Kanal aufgezeichnet. Das gilt auch für das Yeti Blue Mikro, das bei mir auf dem Schreibtisch steht. Dummerweise hab ich das erst jetzt gemerkt, als ich die Mikrofone umstellen wollte und ein wenig in der Oberfläche rumgeklickt hab. In Zukunft bekommt Ihr dann also Stereo auf die Ohren.

CES 2021 doch interessanter?

Ich möchte dann noch einen Nachtrag zur CES 2021 machen. Ich find sie nach wie vor ein wenig enttäuschend. Doch mir ist noch etwas untergekommen, das ich im Podcast anspreche und außerdem auch im Beitrag zu den Apple-Neuigkeiten auf der CES 2021 ergänzt habe. Es geht um Signify und Philips Hue.

Emulation vs. Virtualisierung

Ja und dann gibt es in dieser Ausgabe noch einen Nachtrag zur vorherigen Episode. Denn mein Bauchgefühl war Mist und das, was ich als Virtualisierung in NextSTEP wahrgenommen hab, war damals aber nur Emulation. Dass es feine Unterschiede zwischen diesen beiden Dingen gibt, erkläre ich ebenfalls im Podcast.

Ach ja, abonnieren könnt Ihr den Podcast auch auf iTunes.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links.

Mehr über Alexander Trust:

Bekam seinen ersten PC mit sieben Jahren, einen XT mit 4 MHz und Monochrom-Monitor. Registrierte die erste Domain im Jahr 1998, vorher auch in Mailboxen aktiv, bei AOL und Compuserve. Studierte Computer Science (Anwendungsentwicklung) in Wuppertal und Informatik und Soziologie, Linguistik und Literatur in Aachen. Veröffentlichte bereits einen Roman.

Metadaten
  • Geschrieben am: 19. Januar 2021
  • Zuletzt aktualisiert am: 19. Januar 2021
  • Wörter: 398
  • Zeichen: 2647
  • Lesezeit: 1 Minuten 43 Sekunden