Apple und TSMC arbeiten an Chips für Tesla-Fahrzeug-Konkurrenz

Apple baut an einem Auto, Bild: CC0

Unter dem Namen „Project Titan“ gibt es seit vielen Jahren Gerüchte zu Apples eigenem Auto. Ganz aktuell heißt es vom Branchenmagazin DigiTimes, dass TSMC und Apple an Chips für selbstfahrende Autos im Stile von Tesla arbeiten würden.

Dem Bericht zufolge planen Apple und TSMC den Bau einer Produktionsstätte in den USA. Dort sollen Chips für autonome Elektroautos der Marke Apple hergestellt werden.

Verhandlungen mit Automobilzulieferern

Derzeit würde man außerdem Verhandlungen mit Automobilzulieferern führen. Dies betrifft Lieferketten sowohl für zusätzliche Bauteile als auch für den späteren Zusammenbau.

DigiTimes behauptet ferner, dass Apples Fahrzeug demjenigen von Tesla ähnele. Weitere Details wurden indes nicht bekannt.

Unendliche Geschichte: „Project Titan“

Wenn man sich die Gerüchte um Apples Auto-Projekt in den letzten Jahren anschaut, dann gibt es unheimlich viele Entwicklungen, von denen manche sogar wahr sein dürften. Nicht zuletzt gibt es Belege dafür, dass Apple beispielsweise in Kalifornien eine Lizenz beantragte, um auf einer Teststrecke autonome Fahrzeuge „im Kreis“ fahren zu lassen.

Es gab über die Jahre aber vermutlich tatsächlich diverse Stolpersteine, immer wieder wurden neue Mitarbeiter angeheuert, dann entlassen. Erst kürzlich verließ Bob Mansfield das Unternehmen aus Cupertino erneut. Er war schon mal fort und kehrte aber 2016 zurück zu Apple und zu „Project Titan“. Derzeit wettet die Gerüchteküche darauf, dass Apples KI- und Siri-Chef, John Giannandrea das Auto-Projekt übersieht.

Vor zwei Jahren gab es zudem ein Feature der Wirtschaftswoche, in dem Details genannt wurden, die zeigen, dass Apple offenbar auch in Deutschland versucht hat, Partner in der Automobilbranche zu finden. Doch Konzerne wie Volkswagen waren eher nicht gesprächsbereit und in Sorge, dass der iPhone-Hersteller einen zu einseitigen Technologietransfer vornehmen würde.

Fest steht aber auch, dass Apple durchaus im Bereich Automobil forscht. Dies zeigen in schöner Regelmäßigkeit neue Patentveröffentlichungen.

Mehr über Alexander Trust:

Bekam seinen ersten PC mit sieben Jahren, einen XT mit 4 MHz und Monochrom-Monitor. Registrierte die erste Domain im Jahr 1998, vorher auch in Mailboxen aktiv, bei AOL und Compuserve. Studierte Computer Science (Anwendungsentwicklung) in Wuppertal und Informatik und Soziologie, Linguistik und Literatur in Aachen. Veröffentlichte bereits einen Roman.

Metadaten
  • Geschrieben am: 9. Dezember 2020
  • Zuletzt aktualisiert am: 22. Dezember 2020
  • Wörter: 275
  • Zeichen: 2051
  • Lesezeit: 1 Minuten 11 Sekunden