Keine Netzteile beim Galaxy S21: Samsung macht sich lächerlich

Sehen so die Galaxy S21 Smartphones aus?, Bild: LetsGoDigital

Aus Unterlagen der brasilianischen Telekommunikationsbehörde geht hervor, dass Samsung keinem seiner kommenden Galaxy S21 Android-Smartphone-Modelle ein Netzteil beilegen will. Vorher hatte sich die Marketingabteilung jedoch über Apple lustig gemacht, da es seinen iPhones ebensolche nicht mehr beilegt.

Im Oktober ging Apple den Schritt, seinen Smartphones weltweit keine Netzteile mehr beizulegen. Mittlerweile sind dadurch auch die Verpackungen der Geräte im Handel deutlich geschrumpft. Apple kommunizierte diesen Schritt als umweltbewusste Aktion, für einen niedrigeren CO2-Fußabdruck.

Samsung macht sich über Apple lustig

In der Folge veröffentlichte Samsungs Marketingabteilung auf Facebook eine Meldung, die sich über Apples Entscheidung „lustig machte“. Nun erzählten die Beteiligten keinen Kalauer, sondern veröffentlichten am 13. Oktober lediglich ein Foto mit einem Netzteil und der Bildunterschrift „bei deinem Galaxy dabei“. Die Aussage ist dennoch unmissverständlich. Man muss dazu sagen, dass es sich um eine Veröffentlichung von „Samsung Caribbean“ handelt, also nicht einer größeren Abteilung des Unternehmens. Zum jetzigen Zeitpunkt ist der Inhalt aber nicht mehr verfügbar.

Kein Netzteil und keine Kopfhörer beim Galaxy S21

Wie nun dem brasilianischen Tecnoblog auffiel, erteilte die lokale Kommunikationsbehörde ANATEL den Segen für das Galaxy S21, S21+ und das S21 Ultra. Aus den Unterlagen geht jedoch hervor, dass den Android-Smartphones weder ein Netzteil noch Kopfhörer beiliegen werden.

Unklar ist zum jetzigen Zeitpunkt, ob Samsung dafür den Gerätepreis reduziert, oder ob es stattdessen seine eigene Marge etwas schönt.

Die drei Smartphones werden laut ANATEL-Unterlagen Batterien mit Kapazitäten von 4.000 mAh (S21), 4.800 mAh (S21+) und 5.000 mAh (S21 Ultra) bekommen. Auch werden die Geräte auf der Ultrakurzwelle funken können.

Verbraucherschutz in São Paulo kontra Umweltschutz

Randnotiz: Zuletzt entschieden Anfang Dezember ausgerechnet Verbraucherschützer in São Paulo, dass Apple seinen Kunden beim iPhone-Kauf auf Nachfrage dennoch ein Netzteil beilegen müsse.

Mehr über Alexander Trust:

Bekam seinen ersten PC mit sieben Jahren, einen XT mit 4 MHz und Monochrom-Monitor. Registrierte die erste Domain im Jahr 1998, vorher auch in Mailboxen aktiv, bei AOL und Compuserve. Studierte Computer Science (Anwendungsentwicklung) in Wuppertal und Informatik und Soziologie, Linguistik und Literatur in Aachen. Veröffentlichte bereits einen Roman.

Metadaten
  • Geschrieben am: 8. Dezember 2020
  • Zuletzt aktualisiert am: 11. Dezember 2020
  • Wörter: 272
  • Zeichen: 2113
  • Lesezeit: 1 Minuten 10 Sekunden