Alexander Trust, den 15. Oktober 2020

Alle iPhones ab sofort ohne Netzteil und Kopfhörer

Apple EarPods
Apple EarPods, Bild: Apple

Wer bei Apple ein iPhone bestellt, bekommt in Zukunft keine EarPods und kein Netzteil mehr mitgeliefert. Der Umwelt zuliebe verzichtet Apple darauf und geht damit vor allem der Politik aus dem Weg. Dabei ist Apple nicht der einzige und schon lange nicht der erste Hersteller, der so vorgeht.

C64 Mini? Nintendo Classic? iPhone SE? Alle drei Geräte haben gemeinsam, dass sie ohne Netzteil ausgeliefert werden. Ein Standard USB-Netzteil reicht, das passende Kabel liegt der Verpackung bei.

iPhone 12 ohne Netzteil und Kopfhörer

Während der Präsentation des iPhone 12 ließ Apple Vizepräsidentin Lisa Jackson vom Dach des Steve Jobs Theaters über Apples Pläne für die Umwelt sprechen. Dabei erwähnte sie, dass das Unternehmen bis 2030 keinen CO2-Fußabdruck mehr hinterlassen möchte.

Um dieses Ziel zu erreichen sind viele Schritte notwendig. Dass in Zukunft dem iPhone 12 das Netzteil und die Kopfhörer in der Verpackung fehlen, ist einer dieser Schritte. Die OVP wird noch mal schmaler dadurch und verbraucht so gleich noch weniger Papier.

Apple schreibt dazu auf seiner Homepage, man solle doch das vorhandene Netzteil und die vorhandenen Kopfhörer verwenden.

Nicht nur iPhone 12 betroffen

Was aber währenddessen manche Beobachter schon vermuteten, ist mittlerweile Gewissheit. Denn Apple liefert alle Smartphones, die es verkauft, ab sofort nur noch ohne Kopfhörer und Netzteil aus. In der Verpackung enthalten ist in Zukunft nur noch ein einfaches Ladekabel in der Verpackung mit.

Allerdings: Bei dem Kabel handelt es sich um ein Lightning-auf-USB-C-Kabel. Denn das Unternehmen möchte so die Kompatibilität zu vorhandenen aktuellen Netzteilen erhöhen. Der USB-A-Anschluss ist ein Relikt aus der Vergangenheit, wie es scheint.

Mit diesem Schritt geht Apple auch auf die Politik vor allem in der Europäischen Union ein. Denn hierzulande forcierte man die Vereinheitlichung von Netzteilen. Apple ist jedoch eher spät dran. Viele Anbieter von Unterhaltungselektronik im weitesten Sinne liefern mehr und mehr kein Netzteil mehr mit, vor allem dann nicht, wenn die Geräte mit USB-Strom auskommen.

Apple bietet neues Netzteil günstiger an

Darüber hinaus hat Apple ein neues 20-Watt-USB-C-Netzteil in sein Angebot aufgenommen. Das Unternehmen bietet dies sogar günstiger an als vorher die 18-Watt-Variante. Es kostet derzeit 24,35 Euro. Das 18-Watt-Netzteil kostete zuletzt 34,10 Euro. Die krummen Preise sind der MwSt.-Senkung geschuldet.


Ähnliche Nachrichten