Alexander Trust, den 8. Dezember 2020

Wegen EKG auf Apple Watch: AliveCor klagt gegen Apple

Apple Watch Series 4 EKG
Apple Watch Series 4 EKG

Die EKG-Funktion auf der Apple Watch soll gegen drei Patente der Firma AliveCor verstoßen. Um dieser Behauptung Recht zu verleihen, ging der Hersteller nun vor Gericht. Klage reichte man in einem Bezirksgericht von Texas ein.

AliveCor sieht die Apple Watch Series 4 und spätere Geräte gegen die eigenen Patente verstoßen. Betroffen sind laut Klageschrift (engl.) die Patente mit der Nummer 9,572,499, 10,595,761 sowie 10,638,941.

  • 9,572,499 und 10,595,731 beschreiben Methoden und Systeme für das Tracking und die Einstufung von Rhythmusstörungen.
  • 10,638,941 beschreibt hingegen eine Technologie zum Diskordanzmonitoring.

Diese Patente diskutieren auch die Grenzen der angewandten Techniken und der eingesetzten Hardware. Dabei werden Daten eines „Wearables“ genutzt, um eine Arrhythmie festzustellen.

Laut AliveCor seien die Ideen in den eigenen Patenten neuartig, unkonventionell und beschreiben Methoden, die herkömmliche Verfahren zur Messung von Herzrhythmusstörungen mittels Sensoren verbessern würden. Die Patente seien Apple bekannt.

Produkte vom Markt genommen

Als Apple die Watch Series 4 2018 auf den Markt brachte, nahm AliveCor irgendwann sein „Kardiaband“ vom Markt. Dieses war zunächst ein Zubehör für die Apple Watch, wie es sie bis dahin gab. Dabei bekam das Kardiaband noch vor der Apple Watch 4 die Zulassung von der US-Gesundheitsbehörde. Allerdings mussten Ärzte die Verwendung des Zubehörs verschreiben.

AliveCor möchte neben der Anerkennung des Verstoßes auch Schadenersatz und Anwalts- sowie Gerichtsgebühren ersetzt bekommen. Die Klage reichte man vor einem Bezirksgericht in Waco, im Bundesstaat Texas ein.

Apple Watch erfolgreich

Von Apple gibt es dazu bislang keine offizielle Stellungnahme. Das Unternehmen dürfte jedoch seine Position verteidigen, nicht zuletzt, weil die Smartwatch aus Cupertino zunehmend ein besonders wichtiges Produkt darstellt. Die Verkaufszahlen sorgen regelmäßig für immense Marktanteile und kurbeln das Wachstum an.

Außerdem setzt Apple die Watch mehr denn je in den Fokus seiner Bemühungen, neue Umsatzströme zu erlösen. Ab dem 14. Dezember beispielsweise startet in den USA Fitness+, ein Abo-Dienst mit Fitnesskursen, bei dem die Watch eine zentrale Rolle spielt.


Ähnliche Nachrichten