macOS 11.1 Big Sur Beta 2 von Apple veröffentlicht

Apple hat registrierten Entwicklern nun Beta 2 von macOS 11.1 zum Download bereitgestellt. Das Update trägt die Buildnummer 20C5061b und erreicht die Entwicklergemeinde knapp zweieinhalb Wochen nach der Veröffentlichung von Beta 1.

Kontrollzentrum in macOS Big Sur, Bild: Apple

Änderungen gegenüber der ersten Beta sind bislang nicht bekannt. Sollten wir Hinweise auf Neuerungen erhalten, werden wir diese an dieser Stelle einfügen.

Was bringt macOS 11.1?

Tatsächlich wissen wir bis heute auch nicht viel über die Änderungen von macOS 11.1 generell. Apple könnte damit Probleme bei der Installation von macOS Big Sur beheben und Optimierungen für Besitzer von M1-Macs hinzufügen.

Darüber hinaus könnten allerdings auch Funktionen Einzug am Desktop halten, die auch mit den korrespondierenden iOS- und iPadOS-Updates einhergehen. So dürften vermutlich in Zukunft auch Mac-Nutzer mit Sonys neuem PlayStation-5-Controller ihren Mac bedienen. Von iOS 14.3 und iPadOS 14.3 gibt es bereits Beta 3, die übrigens seit gestern.

Mehr über Alexander Trust:

Bekam seinen ersten PC mit sieben Jahren, einen XT mit 4 MHz und Monochrom-Monitor. Registrierte die erste Domain im Jahr 1998, vorher auch in Mailboxen aktiv, bei AOL und Compuserve. Studierte Computer Science (Anwendungsentwicklung) in Wuppertal und Informatik und Soziologie, Linguistik und Literatur in Aachen. Veröffentlichte bereits einen Roman.

Metadaten
  • Zuletzt aktualisiert am: 8. Dezember 2020
  • Wörter: 135
  • Zeichen: 980
  • Lesezeit: 0 Minuten 35 Sekunden