Alexander Trust, den 29. September 2020

Siri kann bald vielleicht Polnisch, Rumänisch, Tschechisch, Ukrainisch, und weitere Sprachen

Siri-Logo
Siri-Logo, Bild: Apple

Bis dato kann man sich mit Apples Sprachassistent Siri nicht auf gleiche Weise auf Polnisch unterhalten, wie man es zum Beispiel auf Englisch kann. Man kann aber auch Siri nicht mit Fragen auf Rumänisch löchern, wie man es im Deutschen kann. Das wird vermutlich demnächst ein Ende haben. Denn Apple sucht Muttersprachler für eine Kontrollfunktion am Standort Cork in Irland.

Neue Stellenausschreibungen von Apple

Apple hat eine Reihe neuer Stellenanzeigen veröffentlicht. Das Unternehmen sucht „Siri Annotation Analysts“ in diversen Sprachen. Konkret lautet die Aufgabenbeschreibung: Man muss sich Audiodateien anhören und transkribieren. Gleichzeitig muss man Siris Verhalten auf entsprechenden Audioinput bewerten und anhand von Richtlinien – ähnlich als würde man Diktate oder Klassenarbeiten korrigieren – die Arbeit des Sprachassistenten bewerten. Dazu sollen die Muttersprachler vor allem ihren „kulturellen Hintergrund“ und ihre „analytischen Fähigkeiten“ einsetzen.

Umfangreiche Ausweitung von Siri

Die neuen Stellenausschreibungen Apples legen den Schluss nahe, dass das Unternehmen so weit ist, seinen Sprachassistenten demnächst für weitere Sprachen zu öffnen. Das Unternehmen sucht Mitarbeiter mit folgenden Sprachkenntnissen für den Standort in Cork, Irland:

  • Flämisch,
  • Griechisch,
  • Kroatisch
  • Polnisch,
  • Rumänisch,
  • Slowakisch,
  • Tschechisch,
  • Ukrainisch,
  • Ungarisch.

Darüber hinaus werden analog dazu Mitarbeiter mit Sprachkenntnissen in Indonesisch und Vietnamesisch für den Standort in Singapur gesucht.

Siri gibt es bislang in 37 Ländern. Der Sprachassistent spricht unter anderem Deutsch, Englisch, Italienisch, Mandarin, Portugiesisch, Spanisch und weitere Sprachen. Welche Sprachen Siri spricht, genauer gesagt in welchen Ländern man den Assistenten sinnvoll einsetzen kann, listet Apple auf seiner Homepage auf.

Wann spricht Siri Polnisch oder Griechisch?

Die Website ThinkApple aus Polen wies auf die Stellenausschreibungen hin. Dort spekuliert man allerdings, dass der Sprachassistent vermutlich erst im kommenden Jahr mit iOS 15 auch die eigene Sprache sprechen lernt.

Im Sommer gab es schon einmal Hinweise auf die Ausweitung Siris. Da allerdings suchte Apple Programmierer mit entsprechendem sprachlichem Hintergrund, teilweise für Standort in Warschau und anderswo. Trotzdem ist unklar, ob und wann Apple den Sprachassistenten auf die Nutzung mit weiteren Sprachen ausweiten wird.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links.


Ähnliche Nachrichten

Zugehörige Plattformen

Zugehörige Produkte