tvOS 14 kann „noch“ keine YouTube-Videos in 4K

Hat Apple geflunkert? Zu den neuen Funktionen von tvOS 14 soll die Unterstützung von 4K-Videos auf dem Apple TV 4K gehören. Doch nach ersten Tests zeigt sich, dass momentan immer noch 1080p als maximale Auflösung bereitstellt. Doch: YouTube selbst stellte klar. Es wird bald so sein.

YouTube

Fans von YouTube und Apple-TV-Nutzer staunten nicht schlecht. Eine der ersten Amtshandlungen nach dem Update war der Test, ob denn Videos auch in hoher Auflösung abgespielt werden können. Stand heute funktioniert es noch nicht.

YouTube klärt auf

Doch nachdem sich einige Nutzer auf Twitter zu dem Sachverhalt geäußert hatten, schaltete sich YouTube selbst ein. Man solle noch ein wenig Geduld haben, hieß es, aber 4K-Support für YouTube-Videos käme „schon bald“ aufs Apple TV.

Ungewöhnlich ist es trotzdem. Denn auf Apples Homepage heißt es seit Tag 1, dass Nutzer des Apple TV 4K auch passende YouTube-Videos in hoher Auflösung abspielen könnten. Es hätte ein Hinweis nicht geschadet, dass die Funktion nicht direkt zum Start funktionieren wird. Diese lieferte Apple in der Vergangenheit auch in anderen Fällen. Ob nun Apple noch ein weiteres Update für tvOS 14 wird nachschieben müssen, oder ob die Funktion einfach auf der Seite YouTubes noch nicht wasserdicht eingerichtet wurde, ist unklar. Möglich, dass wir dann stattdessen ein Update der YouTube-App sehen werden.

Bild-in-Bild am iPhone nicht unterstützt

Dass nicht Apple alles Schuld sein muss, zeigt ein anderes Beispiel. Denn mit iOS 14 führte das Unternehmen auch einen neuen systemweiten Bild-in-Bild-Modus für iPhone-Nutzer ein. Surft man die YouTube-Webseite an, können allerdings die meisten Nutzer das Feature nicht nutzen. Stattdessen unterbindet YouTube die Funktion mit Absicht. Wer stattdessen angibt, dass er die „Desktop“-Version der YouTube-Webseite öffnen möchte, der kann nämlich auch ohne YouTube-Premium-Abo den Bild-in-Bild-Modus auf dem iPhone nutzen.

Nicht betroffen sind übrigens auf fremden Webseiten eingebettete YouTube-Videos. Die YouTube-App unter iOS 14 unterstützt den Bild-in-Bild-Modus auch nicht.