Alexander Trust, den 4. September 2020

Apple TV nur kleine Hausnummer? Set-Top-Box mit 2 % Marktanteil am Streaming-Markt

Apple TV 4K
Apple TV 4K, Bild: Apple

Strategy Analytics veröffentlicht veröffentlichte eine Auswertung zum weltweiten Markt von Geräten für das Streaming von Video-on-Demand-Angeboten. Apples Set-Top-Box, das Apple TV, nimmt dabei lediglich 2 Prozent Marktanteil ein.

Die Apple Watch und AirPods sind mit Abstand führend bei den Wearables, das iPhone gehört zu den weltweit meistverkauften Premium-Smartphones, das iPad ist das beliebteste Tablet – aber das Apple TV geht am Krückstock? Kann das sein?

2 Prozent Marktanteil ins Verhältnis setzen

Wenn man sich die Auswertung von Strategy Analytics anschaut, dann erscheint tatsächlich die absolute Zahl von zwei Prozent niedrig. Allerdings muss man sie ins Verhältnis setzen.

Den „größten“ Teil vom Markt der Streaming-Geräte hält Samsung mit 14 Prozent. Auf Rang 2 folgt Sony mit 12 Prozent und Rang 3 LG mit 8 Prozent. Nun muss man dazu wissen, dass der Gesamtmarkt riesig ist, er umfasst laut Strategy Analytics 1,14 Milliarden aktiver Streaming-Geräte.

Verfügt Samsung über eine eigene Set-Top-Box nach dem Vorbild des Apple TV? Das nicht, doch Samsung verkauft Smart-TVs, die wiederum als Streaming-Gerät gezählt werden. Ebenfalls die Playstation oder Xbox zählt Strategy Analytics dazu.

Sonys Marktanteil ist also ein Mix aus Smart-TVs und Spielekonsole. Microsoft beispielsweise erzielt immerhin 4 % Marktanteil ausschließlich mit der Xbox (One). Größer fällt der Anteil der Playstation (4) aus, der in Sonys 12 Prozent insgesamt reinspielt. Er liegt bei 7 %. Denn tatsächlich ist das Betriebssystem von Sonys Spielekonsole zusammen mit webOS die zweitgrößte Plattform nach Tizen OS (Samsung) und mit webOS (LG). Apples tvOS indes wird nur unter „Andere“ subsummiert.

2 Prozent sind mehr als gedacht

Wenn man dann noch berücksichtigt, dass Roku auf 3 % kommt und Amazon aber auf 5 %, kann man sich ein Bild davon machen, dass die 2 % vom Apple TV gar nicht so wenig sind. Denn letztlich konkurriert die Set-Top-Box ja eher mit Amazons Fire TV und den Sticks, eventuell auch mit den Spielekonsolen, nicht aber mit den Smart-TVs von Samsung und LG.

Tatsächlich bietet Apple seine eigenen Inhalte über eine Apple-TV-App seit vergangenem Jahr auch auf einer Reihe von smarten Fernsehern an.


Ähnliche Nachrichten

Zugehörige Plattformen

Zugehörige Produkte