Apple TV+: Der Sturm aufs Wohnzimmer beginnt mit offenen Fragen

Apple TV
Apple TV

Apples hat auf seinem heutigen Event wie erwartet den neu aufgestellten TV-Service vorgestellt. Dieser besteht einerseits aus einer runderneuerten TV-App und zum anderen aus neuen Originals, die allerdings erst ab Herbst verfügbar sein werden.

Im Rahmen des heutigen Spring-Events hat Apple die erwarteten neuen TV-Dienste vorgestellt. Diese bestehen grob gesagt aus zwei Elementen: Zum einen wird es eine von Grund auf neu entwickelte TV-App geben. Darin können Nutzer nun auch ohne Umweg über Apps von Drittanbietern die Inhalte schauen, die Apple hier bündelt. Das sind je nach Region unterschiedliche Dienste. In den USA wird etwa HBO, Showtime oder Starz gebucht werden können.

Auch Amazon Prime ist dabei, desgleichen Hulu, Netflix fehlt allerdings wie erwartet.

Die verschiedenen Angebote sind in Channels gruppiert, die sich nach Bedarf buchen lassen, Vorbild waren hier wohl die Channels von Amazon.

Apples TV-App kommt auf alle großen Plattformen

Spannend ist, dass Apple offenbar zum Sturm auf das Wohnzimmer ansetzt: Die neue TV-App wird es erstmals nicht nur auf Apple-Geräten geben. Viel mehr wird Apple die Anwendung auch auf das Smart TV bringen, Geräte von Samsung, Sony und LG sollen sie erhalten und zwar im Frühling. Auch Amazon-Kunden können die TV-App auf dem Fire TV installieren.

Apple TV+ mit originalen Inhalten im Herbst

Am Mac wird die neue TV-App dagegen erst im Herbst ausgeliefert. Im Herbst startet Apple auch die zweite Stufe seiner neuen TV-Offensive: Sie heißt Apple TV+ und beinhaltet die viel besprochenen Originals von Apple. Anlässlich der Präsentation von Apple TV+ holte Apple eigens Steven Spielberg auf die Bühne, er produzierte eine Neuauflage von Amazing Stories für Apple.

Weiter wird es eine Morningshow-Sitcom, Dokumentationen, Drama-Serien und Comedy geben.

Beides, die  neue Apple TV-App und Apple TV+ startet in über 100 Ländern. Offen bleiben aber noch Fragen: Wie viel kostet Apple TV+?

Wird es die Originals auch in synchronisierter Form geben?

Und welche Inhalte können etwa Kunden in Deutschland in der neuen TV-App sehen?

Sag jetzt deine Meinung!