Alexander Trust, den 2. September 2020

Kuo: 5G-iPhones von Apple mit geringerer Nachfrage

iPhone 12 in Navy Blau
iPhone 12 in Navy Blau, Bild: EverythingApplePro/Max Weinbach

Analyst Ming-Chi Kuo ist der Auffassung, dass sowohl 2020 als auch 2021 die Nachfrage nach iPhones mit 5G-Unterstützung hinter den Erwartungen zurückbleiben wird. Die globale Corona-Pandemie sei dafür verantwortlich, da sie den Ausbau der Infrastruktur verzögert hat.

Es klingt sehr einleuchtend, wenn Analyst Ming-Chi Kuo behauptet, dass weniger Leute sich ein 5G-iPhone kaufen werden. Zudem ist er nicht der erste, der von der möglicherweise geringeren Nachfrage nach den Geräten spricht. Auch das Branchenmagazin DigiTimes sprach im Juni schon einmal davon, dass die Nachfrage schwächer ausfallen würde als angenommen.

Covid-19 behindert Ausbau der 5G-Infrastruktur

Wie kommt das? Glaubt man Kuo, dann verzögerte sich der Ausbau der 5G-Infrastruktur weltweit wegen der Covid-19-Pandemie. Wir können diese Behauptung nicht seriös bestätigen oder entkräften. Recherchen zeigen aber, dass der verzögerte Ausbau der 5G-Infrastruktur im März des Jahres mindestens für Europa ein Thema war. Analysen sehen aber auch weltweite Auswirkungen auf den 5G-Ausbau.

5G nicht das einzige Kaufargument

Entsprechend wird es potenzielle Käufer geben, die ihre Entscheidung aufschieben, bis die Infrastruktur ausgebaut sein wird. Es wird allerdings auch Käufer geben, die ungeachtet welcher neuen Funktion, „einfach so“ ein neues iPhone kaufen. Nicht zuletzt könnte für manche der LiDAR-Scanner ein Kaufargument sein und eben „einfach“ die bessere Leistung gegenüber dem Modell des Vorjahrs. Wir dürfen außerdem nicht vergessen, dass Smartphones für einen Teil der Nutzer ein Statussymbol sind.

Gibt es noch mehr iPhone-Modelle?

iPad-Nutzer kennen das. Sie können eine Variante des Tablets mit Wi-Fi-Unterstützung und einer weitere mit Mobilfunk-Support kaufen.

Es gibt Analysten, die glauben, dass neben dem generell späteren Veröffentlichungstermin der diesjährigen iPhone-Generation (Apple bestätigte dies) auch noch eine Unterscheidung zwischen Geräten mit schnellem 5G-Support und solchen ohne hinzukommt. Diese Modelle würden dann „noch etwas später“ auf den Markt kommen. Den Analysten zufolge hinge das mit Verzögerungen bei der Produktion zusammen. Letztlich müssen wir dies abwarten. Aber allzu lange dauert es sowieso nicht mehr. Wahlweise diesen oder nächsten Monat präsentiert Apple seine kommende Smartphone-Generation, je nachdem, wen man fragt.


Ähnliche Nachrichten

Zugehörige Personen

Zugehörige Produkte