Alexander Trust, den 13. August 2020

iPhone-Event im Oktober? Termine für Apple-Smartphones vorab veröffentlicht

Rendergrafik des iPhone 12 Pro Max
Rendergrafik des iPhone 12 Pro Max, Bild: Max Weinbach

Jon Prosser meldet sich abermals zu Wort. Der Enthüllungsjournalist hat sich gerade in den letzten Monaten einiges an Glaubwürdigkeit erarbeitet und teilt nun die Termine für ein iPhone-Event im Oktober mit, sowie die Veröffentlichungsdaten für die nächste Apple Watch, iPads und das iPhone 12.

Prosser veröffentlichte heute einen Tweet. Darin informiert er über die nächsten Termine aus dem Hause Apple.

Apple Watch und iPad kommen im September

Kommenden Monat, und zwar in der 37ten Kalenderwoche, am 7. September, soll Apple demnach die nächste Apple Watch und die nächsten iPads präsentieren. Ob das Unternehmen davor auch eine Präsentation der neuen Geräte plant, ist nicht bekannt.

iPhone-12-Event Mitte Oktober

Apple selbst gab zuletzt bei der Bekanntgabe seines Geschäftsberichts für das Q3 2020 an, dass das nächste iPhone „ein paar Wochen später als üblich“ herauskommen werde. Damit nahm man den Gerüchten um einen späteren Veröffentlichungstermin den Wind aus den Segeln.

Fand die iPhone-Veröffentlichung in den letzten Jahren meist im September statt, Hand in Hand mit einem Special-Event, kann es durchaus sein, dass der Konzern nun die Präsentation ebenfalls auf den Oktober verschiebt.

Prosser zufolge hält Apple in der 42ten Kalenderwoche ein iPhone-Event ab, und zwar am 12. Oktober.

iPhone 12 Pro erst im November?

Die Vorbestellungen für das iPhone 12 beginnen am selben Tag. Die Auslieferung des iPhone 12 beginnt dann in der 43ten Kalenderwoche, am 19. Oktober.

Vorbestellungen für das iPhone 12 Pro finden indes nach Prosser erst im November statt. Die Pro-Modelle sollen aber noch im November ausgeliefert werden. Ein konkretes Datum kennt Prosser noch nicht.

Nicht zuletzt gehen die Verspätungen bei der Auslieferung auf die weltweite Covid-19-Pandemie und ihre Auswirkungen zurück. Viele Wochen lang kamen Produktionsstandorte in China zum Erliegen. Außerdem gab es wegen verschärfter Einreisebestimmungen Probleme bei der Abstimmung der Produktion.


Ähnliche Nachrichten

Zugehörige Firmen

Zugehörige Produkte