Von Alexander Trust am 21.06.2020 (letztes Update: 21.06.2020).

Apple iMac und MacBook Pro bekommen ARM-Prozessor noch 2020

MacBook Pro 13 Zoll (05/2020)
MacBook Pro 13 Zoll (05/2020), Bild: Apple

Analyst Ming-Chi Kuo meldete sich zu Wort. Ihm zufolge wird Apple noch in diesem Jahr oder spätestens Anfang nächsten Jahres ein MacBook Pro 13,3 Zoll und einen iMac mit 24 Zoll Display auf Basis eines eigenen ARM-Prozessors auf den Markt bringen. Die Veröffentlichung der Geräte markiert gleichzeitig das Ende der Intel-Prozessoren in Apples Macs.

Denn laut Kuo plant Apple nicht bis dahin veröffentlichte Modelle mit neueren Intel-Prozessoren zu aktualisieren. Stattdessen würde man in der Folge nur noch Geräte mit eigenen Prozessoren veröffentlichen.

Neuer iMac schon bald

Kuos Prognose zufolge präsentiert Apple schon bald einen iMac im neuen Design. Dies könnte tatsächlich bereits zur WWDC der Fall sein, wie es gerüchteweise behauptet wird. Allerdings: Apple würde das Gerät „noch“ mit einem Intel-Prozessor ausliefern. Tatsächlich soll es sich aber um den letzten seiner Art handeln.

Denn schon zum Jahresende oder Anfang nächsten Jahres würde Apple laut Kuo die Geräte dann nur noch mit eigenen Prozessoren ausstatten. Diese sollen gegenüber den Intel-Geräten 50 bis 100% mehr Leistung bieten.

MacBook Pro mit ARM-Prozessor

Während also der neue iMac noch einen Intel-Prozessor nutzt soll ein 13,3 Zoll Macbook Pro das erste Gerät Apples mit einem ARM-Prozessor werden.

Schon 2021 soll Apple laut Kuo dann nach und nach alle seine Geräte mit eigenen Prozessoren ausstatten. Kuo glaubt, anders als andere Beobachter, dass Apple in dieser Angelegenheit eine schnellere Gangart an den Tag legen möchte.

Sobald die neuen Geräte auf den Markt kommen wäre für Intel quasi der Zug abgefahren. Denn in der Folge würde Apple bei Updates nur noch eigene Prozessoren auf ARM-Basis nutzen. Tatsächlich geht Kuo sogar soweit zu behaupten, dass sobald das 13,3 Zoll MacBook Pro mit ARM-CPU am Markt sei, Apple keine Modelle mit Intel-Prozessor mehr anbieten werde. Dieses Schicksal soll offenbar auch allen anderen Geräten blühen.

Stellt Apple die ARM-Prozessoren auf der WWDC vor?

Gerüchteweise präsentiert Apple seine neuen ARM-Prozessoren ja bereits auf der WWDC 2020. Wir werden morgen Abend schlauer sein. Gegen 10 Uhr Ortszeit (19 Uhr unserer Zeit) findet die Keynote der Entwicklerkonferenz statt.

Sag jetzt deine Meinung!