Alexander Trust, den 12. Mai 2020

AirPods der zweiten Generation bekommen Firmware 2D15

AirPods 2
AirPods 2, Bild: Apple

Nachdem vergangene Woche bereits Besitzer der AirPods Pro die neue Firmware 2D15 erhielten, kommen nun auch Nutzer mit der „einfachen“ AirPods der zweiten Generation in den „Genuss“.

Die Firmware-Update der AirPods erfolgt mehr oder minder irgendwann automatisch, und zwar wenn die Kopfhörer in der geöffneten Schutzhülle stecken und sie mit einem iPhone oder iPad verbunden sind, gleichzeitig auch mit Strom versorgt werden.

Leider kann man den Update-Prozess nicht manuell anstoßen.

Welche Firmware habe ich?

Ihr könnt aber in der Einstellungen-App im Bereich „Info“ nachsehen, welche Firmware-Version Eure AirPods derzeit nutzen. Die vorherige Firmware für die AirPods 2G trägt die Buildnummer 2A364. Es kann allerdings sein, dass Eure Kopfhörer die Firmware 2C54 verwenden. Denn Apple veröffentlichte diese im Dezember 2019 und deaktivierte das Update dann allerdings, als es zu Beschwerden von Nutzern kam. 2A364 folgte als Fehlerkorrektur.

Was bringt das Update?

Die Frage, was die neue Firmware kann, können wir leider nicht beantworten. Apple gibt dazu keine konkrete Auskunft. Bei den AirPods Pro dachte man, dass der Konzern ein Problem mit der Geräuschunterdrückung behob. Doch die haben die „normalen“ AirPods ja gar nicht. Entsprechend trifft diese Vermutung auf sie nicht zu.


Ähnliche Nachrichten

Zugehörige Firmen

Zugehörige Produkte