Magic Keyboard fürs iPad Pro jetzt bestellen

Magic Keyboard für iPad Pro, Bild: Apple

Apple bietet in seinem Onlineshop ab sofort das neue Magic Keyboard zur Bestellung an. Wer heute bestellt, bekommt das Zubehör fürs 2020er (und 2018er) iPad Pro nächste Woche geliefert.

Mitte März gab es eine Überraschung. Denn Apple präsentierte vollkommen unerwartet das neue 2020er iPad Pro. Kurze Zeit später dann veröffentlichte Apple iPadOS 13.4 und mit dem neuen Betriebssystem-Update den Support für Trackpads.

Magic Keyboard mit vielen Funktionen

Gleichzeitig mit dem neuen Pro-Tablet präsentierte Apple auch das „Magic Keyboard“ für das Gerät. Es bietet einen verbesserten Tastenanschlag und eben ein integriertes Trackpad.

Doch die Tastatur kann noch mehr. Sie bietet einen weiteren USB-C-Anschluss zum Laden von Tastatur und Gerät, sodass man am iPad selbst weiterhin weiteres Zubehör anschließen kann.

Mehr Ergonomie und Sicherheit

Auch kann man das Tablet darauf dank magnetischer Hilfe mit ein wenig Abstand vom Schreibtisch bedienen. Dies ist ein wenig so wie bei einem Laptopständer und garantiert ergonomischeres Arbeiten. Ein wenig Ergonomie bietet außerdem die Hintergrundbeleuchtung der Tasten.

Ist das iPad Pro in der Schutzhülle und klappt Ihr diese zu, schaltet das Gerät automatisch die Mikrofone ab. So kann euch selbst dann niemand abhören, auch wenn er es wollte. Eine ähnliche Funktion bietet Apple auch in modernen MacBooks mit T2-Chip.

In voller Größe (237 kB) herunterladen .
Magic Keyboard für iPad Pro, Bild: Apple

Preis und Verfügbarkeit

Wenn Ihr das Magic Keyboard auf Apples Homepage bestellt, wird es kommende Woche ab dem 20. April ausgeliefert.

Die Version für das 11 Zoll iPad Pro kostet 339 Euro. Die Variante für das 12,9 Zoll Modell gibt es für 399 Euro. Apple stellt das Zubehör in Versionen für insgesamt 30 verschiedene Sprachen zur Verfügung.

Die neuen iPad Pro verfügen über einen neuartigen LiDAR-Scanner für erweiterte Funktionen in Augmented-Reality-Apps.

Mehr über Alexander Trust:

Bekam seinen ersten PC mit sieben Jahren, einen XT mit 4 MHz und Monochrom-Monitor. Registrierte die erste Domain im Jahr 1998, vorher auch in Mailboxen aktiv, bei AOL und Compuserve. Studierte Computer Science (Anwendungsentwicklung) in Wuppertal und Informatik und Soziologie, Linguistik und Literatur in Aachen. Veröffentlichte bereits einen Roman.

Metadaten
  • Geschrieben am: 15. April 2020
  • Zuletzt aktualisiert am: 18. März 2021
  • Wörter: 262
  • Zeichen: 1931
  • Lesezeit: 1 Minuten 8 Sekunden