Ausgewählte 2018er LG-Fernseher bekommen AirPlay 2 und HomeKit

LG 43UK6400PLF aus 2018 bekommt wohl AirPlay 2, Bild: LG

Bis Oktober 2020 spendiert LG auch einigen ausgewählten Fernsehern aus dem Jahr 2018 AirPlay 2 und HomeKit. Bislang wollte das Unternehmen nur einige 2019er Modelle und neue Fernseher damit ausstatten.

In einem Support-Dokument kann man am Ende der Seite einen Hinweis auf kommende Software-Updates für 2018er LG-Fernseher ablesen. Diese möchte das Unternehmen bis Oktober 2020 ausspielen.

Auch 2018er LG-Fernseher bekommen AirPlay 2 und HomeKit

Die betroffenen Geräte nutzen WebOS 4.0 und sind allesamt UHD-Fernseher oder besser. Konkret handelt es sich um die UK- und SK-Serien und die OLED B8-Z8 Serien.

Nutzer in China, im Iran, Suda und in Venezuela müssen allerdings auf die Updates verzichten.

Hat Online-Petition LG umgestimmt?

Warum der Hersteller nun doch auch einige seine 2018er Modelle aufrüstet, ist unklar. Es gibt allerdings eine Online-Petition, die von immerhin bereits 20.000 Nutzern gezeichnet wurde.

Das Unternehmen argumentierte ursprünglich, dass es einen reibungslosen Ablauf von AirPlay 2 und HomeKit auf den älteren Geräten nicht garantieren könnte.

Mehr über Alexander Trust:

Bekam seinen ersten PC mit sieben Jahren, einen XT mit 4 MHz und Monochrom-Monitor. Registrierte die erste Domain im Jahr 1998, vorher auch in Mailboxen aktiv, bei AOL und Compuserve. Studierte Computer Science (Anwendungsentwicklung) in Wuppertal und Informatik und Soziologie, Linguistik und Literatur in Aachen. Veröffentlichte bereits einen Roman.

Metadaten
  • Geschrieben am: 2. April 2020
  • Zuletzt aktualisiert am: 2. April 2020
  • Wörter: 148
  • Zeichen: 1126
  • Lesezeit: 0 Minuten 38 Sekunden