Elon Musk: SpaceX bringt im April Astronauten zur ISS

Falcon 9 Rakete, Bild: SpaceX

SpaceX absolvierte einen weiteren Test erfolgreich.

Im Anschluss daran verriet Elon Musk, er wolle im April 2020 mit SpaceX erstmals Personen zur internationalen Raumstation (ISS) senden.

CNBC berichtet über Elon Musks Statement. Der Unternehmer plant nach dem letzten erfolgreichen SpaceX-Test den Transport von Menschen.

Orbitkapsel erfolgreich abgedockt und gesichert

Musk schoss kürzlich eine weitere Falcon 9 Rakete in Richtung Orbit. Daran angekoppelt war ein wiederverwendbares Raumschiff, der „Crew Dragon“. Dieser koppelte von der Rakete ab und testete erfolgreich ein Rettungssystem. Diesen Test schaffte das System erst im zweiten Anlauf. Danach landete es unbeschadet im Atlantik. NASA und SpaceX berichteten darüber.

https://www.youtube.com/watch?v=ARIZnaMXTEU

Im März 2019 dockte schon einmal ein Dragon-Raumschiff unbemannt an der ISS an. Es folgten danach weitere Tests, zum Teil auch mit Rückschlägen. Doch dem neuerlichen Test folgt nun ein weiterer, bemannter. Laut Musk soll dieser im April 2020 stattfinden. Verläuft dieser Test positiv, kann Musks Raumschiff in Zukunft regelmäßig Personen und Güter zur ISS befördern. Also Testpiloten erkor die Nasa schon 2018 Bob Behnken und Doug Hurley aus.

April-Termin keinesfalls gesichert

Einzig Musks ambitioniertes Ziel für den April 2020 kann man momentan nicht gesichert annehmen. Viel zu oft mussten Raketentests wegen schlechten Wetters oder anderer Rahmenbedingungen abgeblasen werden.