Von Alexander Trust am 06.01.2020 (letztes Update: 06.01.2020).

CES 2020: Ist es ein Buch? Nein ein Klapp-PC

Lenovo ThinkPad X1 Fold
Lenovo ThinkPad X1 Fold, Bild: Hersteller

Außen Leder, innen PC. Lenovo stellt Klapp-Computer auf der CES 2020 vor. Samsung machte es bei Smartphones im Massenmarkt vor, Lenovo will nun scheinbar Vorreiter bei faltbaren Computern werden. Das Unternehmen stellt das ThinkPad X1 Fold vor. Es kommt zur Jahreshälfte 2020 in den Handel.

2020 bekommt einen Falt-Computer geschenkt. Laptops gibt es doch schon, meint Ihr? Richtig, aber Geräte, die mehr wie ein Mix aus Tablet und Buch wirken, stehen noch in den Startlöchern.

Lenovo ThinkPad X1 Fold

Nun präsentierte eben Lenovo auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas so ein Gerät.

Es besteht aus leichten Verbundmaterialien und wird außen von Leder umhüllt. Das Gerät nutzt ein 13,3 Zoll großes LED-Display mit einem 4:3-Seitenverhältnis.

Von Haus aus sind die Geräte mit Intel Core Prozessoren ausgestattet, die die Hybrid-Technologie unterstützen. Dabei handelt es sich nur um einen eigenen Namen für in der Industrie bereits etablierte Strategien. Ein Mehrkern-Prozessor besteht aus einer Reihe von kleineren Prozessor-Einheiten, von denen einige viel Leistung bieten, und andere weniger und eher dazu gedacht sind, energiesparend, leichtere Aufgaben zu erledigen.

Windows 10X kommt später

Zu Beginn werden die Geräte mit Windows 10 ausgeliefert. Doch Nutzer sollen später Windows 10X installieren können. Dabei handelt es sich um eine spezielle Variante von Windows 10, die optimiert ist für die Nutzung auf faltbaren Geräten.

Als Kunden sieht man Nutzer, die irgendwie regelmäßig zwischen Tablet und Laptop hin- und herwechseln.

Tastatur auf dem Bildschirm oder extern

Zusätzlich will das Unternehmen einen Ständer für das Gerät anbieten, mit dem man das Display auf dem Schreibtisch aufstellen kann. Allerdings kommt dieses Zubehör erst in der zweiten Jahreshälfte 2020 au den Markt.

Mit einer Bluetooth-Tastatur mit Trackpad kann man dann dann die Nutzung am Laptop imitieren. Alternativ gibt es natürlich auch eine Bildschirmtastatur. Ebenfalls bietet das ThinkPad X1 Fold Unterstützung für den Active Pen Stylus, mit dem sich Zeichnungen anfertigen lassen, oder man Dokumente signieren kann.

Sag jetzt deine Meinung!