iOS 12.1 Public Beta 1 ist da und bringt Facetime-Gruppenanrufe zurück ins Geschäft

Apple hat heute Abend die erste Beta von iOS 12.1 für freiwillige Tester veröffentlicht. Wer also am Public Beta-Programm teilnimmt, kann das Update ab sofort laden. Es bringt unter anderem das Feature Facetime-Gruppenanrufe zurück, das Apple für den Launch von iOS 12 in der finalen Fassung kurzfristig gestrichen hatte.

iOS 12 - Memoji, Bild: Apple

Am heutigen Donnerstag Abend beginnt Apple mit dem Public Beta-Zyklus nach Veröffentlichung der finalen Version von iOS 12 für alle Nutzer vom vergangenen Montag.

Die ersten Betas der neuen Major Versions sind bereits seit zwei Tagen erhältlich.

iOS 12.1, watchOS 5.1 und tvOS 12.1 Beta 1 können schon von registrierten Entwicklern geladen und installiert werden.

macOS Mojave ist noch nicht final erschienen.

iOS 12.1 Public Beta 1 ist nun etwas auskunftsfreudiger als die Developer Beta, die über implementierte Änderungen und Neuerungen in ihren Release Notes nichts verraten hatte.

Facetime-Gruppenanrufe sind wieder da

+Wie Apple nun angegeben hat, sind die Gruppenanrufe unter Facetime in iOS 12 zurückgekehrt. Das Feature war bereits zur WWDC 2018 im Sommer angekündigt worden, Apple hatte den Start zum Start von iOS 12 aber kurzfristig abgesagt, offenbar aufgrund noch nicht gelöster Probleme.

Jetzt ist es in die Beta zurückgekehrt, was Hoffnungen darauf weckt, dass Apple seine gegebene Zusage hinsichtlich Facetime-Gruppenanrufe halten können wird: Verfügbar „later this fall“.

Die finale Veröffentlichung von iOS 12.1 für alle Nutzer wird gegen Ende Oktober erwartet.

Mehr über Jonny Random:

Metadaten
  • Geschrieben am: 20. September 2018
  • Zuletzt aktualisiert am: 20. September 2018
  • Wörter: 213
  • Zeichen: 1529
  • Lesezeit: 0 Minuten 55 Sekunden