iPhone mit zwei SIM-Karten: iOS 12 Beta 5 verrät neue Features

Apple hat gestern Abend iOS 12 Beta 5 für registrierte Entwickler veröffentlicht. Die neue Testversion verrät einige interessante Eigenschaften, die Apple seinen Geräten in Bälde verpassen könnte.

iOS 12 - Memoji, Bild: Apple

ein Dual-SIM-iPHone gab es noch nie: Nichts desto trotz gab es in den letzten Monaten immer wieder Spekulationen darüber, dass Apple ein solches iPhone bringen könnte. Auch namhafte Analysten glaubten fest an ein Dual-SIM-iPhone ab 2018.

Nun zeigte die fünfte Beta von iOS 12 für Entwickler erste Hinweise, die diese Spekulation untermauern. Die Umsetzung bleibt aber noch unklar.

Dual-SIM am iPhone

Wie nämlich die Redakteure von 9to5Mac herausgefunden haben, hat Apple in iOS 12 Beta 5 die Voraussetzungen für die Unterstützung zweier SIM-Karten geschaffen.

Dual-SIM oder Apple-Lösung?

Apple hat iOS 12 offenbar auf die Arbeit mit zwei SIM-Karten vorbereitet. So weist iOS 12 Beta 5 in seinem Diagnosebereich einen Indikator auf, der den Status eines zweiten SIM-Schachtes anzeigt.

Auch an einer anderen Stelle wird die Existenz eines Dual-SIM-Gerätes bestätigt.

Es bleibt indes noch unklar, wie Apple ein solches Feature umsetzen wollen würde.

Es könnte einerseits die bekannte Konfiguration mit zwei SIM-Slots geben. Es wäre aber auch möglich, dass Apple auf eine Kombination aus einer physischen SIM und der Apple-SIM setzt, die  das Unternehmen bereits seit einigen Jahren im iPad einsetzt.

Für Kunden, die nicht häufig reisen, ist die Tariflandschaft der Apple SIM aber weniger interessant.
wäre ein Dual-SIM-iPhone für Sie ein Kaufargument?