iPhone 2018: Fast Charging-Adapter exklusiv für neue Modelle

USBC-Charger - Macotakara

Apple wird das neue 18-Watt-Netzteil für das iPhone anfangs wohl ausschließlich im Lieferumfang der neuen Modelle verkaufen. Besitzern aktueller Modelle soll das Ladegerät zunächst verwehrt bleiben. Wie es heißt, fehlen hierfür die Ressourcen.

Apple wird möglicherweise das neue iPhone-Ladegerät zunächst nur den drei neuen iPhone-Modellen beilegen, die für Herbst erwartet werden.

Wie aus einem Bericht aus Japan hervorgeht, wird der 18-Watt-Fast Charger im Lieferumfang der neuen iPhone-Modelle enthalten sein.

Besitzer eines älteren iPhones werden es aber nicht erwerben können, da Apple es zunächst nicht für einen separaten Kauf anbieten werde.

Ob sich das zu einem späteren Zeitpunkt noch ändert, ist ungewisse.

Produktionskapazitäten reichen nicht aus

Wie es weiter heißt, ist dieses Vorgehen keine Schikane seitens Apple. Viel mehr wären die Fertigungskapazitäten schlicht am Rande ihrer Leistungsfähigkeit und seien bereits damit völlig ausgelastet, alle Fast Charging-Adapter für die neuen iPhones zu liefern.

Wie aus verschiedenen kürzlich aufgetauchten Hinweisen zu folgern ist, könnte Apple dieses Jahr den längst überfälligen Abschied vom alten und inzwischen wenig zeitgemäßen iPhone-Ladegerät nehmen, das nur mit fünf Watt lädt.

Es soll von einem Fast Charger abgelöst werden, der 18 Watt Leistung aufnimmt und ein USB-zu-Lightning-Ladegerät ist.

Dies wird von einigen Experten als weiteres Indiz dafür gewertet, dass Apple kommendes Jahr beim iPhone gänzlich auf USB-C setzen wird, wie MacNotes kürzlich berichtete.

Mehr über Jonny Random:

Metadaten
  • Geschrieben am: 18. Juli 2018
  • Zuletzt aktualisiert am: 18. Juli 2018
  • Wörter: 204
  • Zeichen: 1559
  • Lesezeit: 0 Minuten 53 Sekunden