Stefan Keller, den 4. Mai 2011

iOS 4.3.3 ist da und behebt Locationgate

TickerSo schnell kann’s gehen: Am Montag haben wir euch noch von einer internen Beta-Version berichtet, heute ist die neue Version schon über iTunes zu beziehen.

Wir haben euch am Montag von der Vorab-Version von iOS 4.3.3 berichtet. Dort enthalten waren auch Informationen über Änderungen, die nichts mit Locationgate zu tun haben. Darüber schweigt das offizielle Changelog aber und rückt das Release ganz in das Licht der Standortdaten.

[singlepic id=12370 w=420 float=left]
 
Demnach wird die Größe dieses Caches reduziert, eine Sicherheitskopie wird nicht mehr mit iTunes beim Synchronisieren und der Cache wird geleert, wenn die Ortungsdienste deaktiviert werden. Zusätzlich berichtet die Quelle von Boy Genius Report, dass die Akkulaufzeit verbessert worden sein soll und dass iPod-Bugs gefixt sind.

Das Release ist wie seine Vorgänger für iPhone 4 (GSM), iPhone 3GS, iPad 1 und 2 und iPod touch 3G und 4G verfügbar. Bislang ist noch nichts über behobene Sicherheitslücken bekannt, Jailbreaker sollten das Update dennoch vorerst nicht installieren.


Ähnliche Nachrichten