iPhone developer conference in Köln: Deutschland ist Entwicklerland

iPhonedevcon Logo

Zum zweiten Mal findet am 1. und 2. Dezember in Köln die iPhone Developer Conference statt und zeigt, dass in Deutschland mit dem Apple-Smartphone nicht nur telefoniert wird: auch die Entwicklergemeinde um das Gerät ist höchst lebendig. Eine Woche vor der Konferenz ist die Veranstaltung ausverkauft.

Kurzentschlossene müssen sich somit auf kurzfristige Zu- oder Absagen einstellen: Nachrückerplätze für die Veranstaltung im Kölner „Hotel am Wasserturm“ stehen auf Anfrage per Mail möglicherweise zur Verfügung. Obs klappt, hängt anschließend davon ab, ob und wieviel Besucher noch kurzfristig absagen.

Am 1. und 2. Dezember erwartet die Besucher ein inzwischen gut gefülltes Programm, in dem Business- und Entwicklerthemen gleichermaßen behandelt werden. Am ersten Abend findet weiterhin die Verleihung des Preises zur „Besten deutschen App 2009“ statt.

Macnotes wird aller Voraussicht nach vor Ort sein – und wünscht der Konferenz viel Erfolg und den Teilnehmern informative Tage.

Mehr über rj:

Berufsbedingt auf iPhone und Macbook Pro gewechselt und pflegt seitdem ein stetig wachsendes Faible fürs iPhone wie auch eine gewisse Distanz zum Macbook. Nutzt ungeniert auch Linux und Windows, was ihn nicht davor schützt, gelegentlich Fanboy geschimpft zu werden.

Metadaten
  • Geschrieben am: 24. November 2009
  • Zuletzt aktualisiert am: 4. März 2021
  • Wörter: 138
  • Zeichen: 1056
  • Lesezeit: 0 Minuten 36 Sekunden