Apple vs. Hackintosh: Atom-Prozessoren unter 10.6.2 doch weiter unterstützt

OS X 10.6 - Snow Leopard

Vorläufige Entwarnung für die Nutzer von Netbook-Hackintoshs: Intels Atom-Prozessorserie, die in den meisten Mini-Notebooks verbaut werden, wird unter dem kommenden Mac OS X 10.6.2 offenbar weiter unterstützt. In der nun erschienenen Entwicklerbeta 10C535 ist die Atom-Plattform wieder verwendbar. Nach Erscheinen des letzten Entwicklerreleases wurde befürchtet, Apple könnte durch fehlende Prozessor-Unterstützung den Hackintosh-Netbooks zumindest die OS-Updates verbauen.

Nun war es wohl doch eine temporäre Episode im Entwicklungsverlauf der nächsten Version von Snow Leopard. Kurz fiel die Unterstützung für die Mobilprozessor-Familie von Intel aus, nun ist sie wieder da. Apple selber setzt keine Atoms in der aktuellen Produktlinie ein, eine wegfallende Unterstützung hätte somit tatsächlich nur die Hackintosh-Fraktion getroffen.

Insofern ist die Entwarnung eine vorläufige - man könnte es sich in Cupertino natürlich wieder anders überlegen. Hartgesottene Mac OS X-Netbook-Nutzer könnten in dem Fall indes einfach auf das Update verzichten.