MacBook Pro: Probleme mit 7200 U/min-Festplatten bedingt durch Bewegungssensor?

Erneute Festplattenprobleme bei aktuellen MacBook Pro: Nutzer von MacBook Pros mit 7200 U/min -Festplatten berichten von ungewöhnlichen Klick- und Piepsgeräuschen und teils schlechterer Performance.

MacBook Pro 13 Zoll (06/2009), Bild: Macnotes

Das Problem beschränkt sich offenbar auf die optional erhältlichen 7200 U/min-Laufwerke und betrifft vor allem Nutzer, die Videos bearbeiten oder deren Nutzung einen regelmäßigen Lese- und Schreibzugriff erfordert.

Mögliche Fehlerquelle: Der Schwerkraftsensor in den verwendeten Seagate-Festplatten ist inkompatibel mit der Apple-Hardware. Das vor zwei Wochen veröffentlichte Firmware-Update hat den Fehler nicht behoben, und auch das Zurücksetzen des System Management Controller, der unter anderem für die Festplattensteuerung verantwortlich ist, zeigt keine Wirkung.

Schon vor rund zwei Wochen zeigten die aktuellsten MacBook Pro im Zuge des aktuellsten Firmware-Updates ein Problem mit Festplatten: Es sollte die SATA-Verbindungsgeschwindigkeit erhöhen, sorgte aber für Nutzer von nachgerüsteten Festplatten für Zugriffsprobleme.

Mehr über kg:

Erst Atari-Besitzer, dann ab Mitte der Neunziger Apple-User, angefangen mit einem Performa 5200, jetzt MacBook-Nutzerin.

Metadaten
  • Geschrieben am: 9. Juli 2009
  • Zuletzt aktualisiert am: 3. März 2021
  • Wörter: 124
  • Zeichen: 1100
  • Lesezeit: 0 Minuten 32 Sekunden