Tipp: Radiostreams im Hintergrund hören mit iPhone OS 3.0

Die neue Safari-Version im iPhone OS 3.0 versteht sich mit Hintergrundprozessen. So lassen sich Musikstreams oder einzelne Musikstücke in Safari laden und anhören, selbst dann, wenn man die App selbst beendet. Ein echter Vorteil für alle, die bisher Radioapps genutzt haben und diese permanent im Vordergrund haben mussten.

Radiostream mit Safari im Hintergrund

Diese Vorgehensweise funktioniert mit allen QuickTime-kompatiblen Radiostreams, also beispielsweise .pls oder .m3u-Streams, wie sie die meisten Radiosender anbieten.

Dazu den Stream einfach in Safari öffnen. Danach kann man Safari verlassen, der Stream läuft dann im Hintergrund weiter. Um ihn zu stoppen, reicht ein erneuter Start von Safari und ein Klick auf den „Fertig“-Button.