iPhone als Modem: Tethering funktioniert im iPhone OS 3.0

Schon seit Herbst letzten Jahres standen AT&T und Apple in Kontakt, um das iPhone-Tethering möglich zu machen, mit dem iPhone OS 3.0 kommt es nun offiziell. Damit ist es künftig möglich, das iPhone per USB oder Bluetooth als Modem zu nutzen- so es denn vom Anbieter freigeschaltet wird. Ein Entwickler konnte die neue Funktion in der iPhone 3.0-Beta freischalten. Aus einem Einstellungsmenü kann man dann die Tethering-Funktion für Bluetooth bzw. USB aktivieren. Beim sogenannten Tethering kann man das Mobiltelefon als Modem nutzen.

iPhone 3G, Bild: Apple

Laut Apple muss diese Funktion aber mit jedem Anbieter in den Vertragsbedingungen festgelegt werden: Eine fürchten um die Bandbreite der Mobilfunknetze. Bei T-Mobile dürfte die Funktion in Zukunft abgeschaltet bleiben- die aktuellen iPhone-Tarife untersagen die Nutzung des enthaltenen Datenvolumens via Tethering.