Gravis verkündet Partnerschaft mit Axiotron

Deutschlands größter Apple-Händler Gravis hat gerade eine "strategische Partnerschaft" mit dem ModBook-Hersteller Axiotron bekanntgegeben. Gravis soll logistische und technische Unterstützung für den Europa-Vertrieb des Tablet-Macs liefern.

ModBook, Bild: Macnotes

Auch ein Euro-Preis für das ModBook wurde jetzt bekannt: 2.246 Euro wird das Gerät mit NVIDIA 9400M, 2 GB Arbeitsspeicher und 120 GB Festplatte hierzulande kosten. Für 1.298 Euro kann man ein vorhandenes weißes MacBook in ein ModBook umrüsten lassen.

Schon am Montag meldeten wir den bevorstehenden Deutschland-Start des ModBooks und wunderten uns gleichzeitig, warum wir dazu nichts von Gravis hörten. Schließlich sitzt Gravis-Gründer Archibald Horlitz im Aufsichtsrat von Axiotron. Jetzt bewahrheitet sich dann also doch, was wir schon zur ModBook-Einführung auf der Macworld 2007 vermutet hatten. Horlitz erwartet, dass das ModBook auch in Europa ein Erfolg wird: „Ein Tablet-Mac ist einer der meist geäußerten Wünsche, wenn es um bestimmte Anwendungen, wie Adobe PhotoShop oder um vertikale Lösungen geht. Daher sehen wir beste Chancen für das Modbook.“