Adobe-CEO: Flash für iPhone kommt, irgendwann

"Es ist eine große technische Herausforderung, und das ist ein Grund, warum Apple und Adobe zusammen daran arbeiten", so zitiert Bloomberg Adobe-Chef Shantanu Narayen. Dieser ließ am Rande des Weltwirtschaftsforum in Davos durchblicken, dass Adobe die Idee eines iPhone-tauglichen Flash-Players doch noch nicht aufgegeben hat.

iPhone 3G, Bild: Apple

Schon im letzten Jahr hatte Adobe angekündigt, Flash auf das iPhone bringen zu wollen. Danach war es aber auffällig still um das Projekt geworden. Steve Jobs höchstselbst gab sich skeptisch – Flash sei einfach zu ressourcenhungrig. Im November wurde dann bekannt, dass Adobe zusammen mit ARM an einer für Handheld-Prozessoren optimierten Version des Players arbeitet. Hier könnte der Schlüssel für eine iPhone-Portierung liegen, schließlich stecken auch im iPhone ARM-CPUs.