Redaktion Macnotes, den 6. November 2008

Notizen vom 6. November: Tony Fadell bekommt Abfindung und mehr

Tony Fadell auf der LeWeb 12 in Paris
Tony Fadell auf der LeWeb 12 in Paris, Bild: @kmeron für LeWeb (CC BY 2.0)

Die Notizen vom 6. November. Tony Fadell erhält von Apple eine Abfindung nach seinem Ausscheiden. Apple Geschäftsjahr 2008 entwickelt sich zudem weiter prima. Funkmodems und Datenkarten von novamedia erhaltet Ihr günstiger.. Außerdem gibt es eine Vorschau auf iVault und wir informieren Euch über einige Software-Updates.

Goldener Handschlag für Fadell

$8.5 Millionen – das ist einmal eine Abfindung, die sich lohnt. So viel ist derzeit der Anteil an Apple-Aktien (77.500 Anteile) wert, denn Tony Fadell mit seinem Ausscheiden aus der iPod-Sparte erhalten haben soll.

Apple Geschäftsjahr 2008

Das Wirtschaftsjahr 2008 ist um, Apple hat dementsprechend den so genannten 10-K-Bericht (kann hier online eingesehen werden) an die Börsenaufsicht übermittelt. Aufgelistet werden dort Daten zur Firma, wie Mitarbeiterzahl (gestiegen um 48%), Ausgaben für Forschung und Entwicklung (plus 41%) und der Reingewinn (plus 38%). Außerdem werden in dem Formular Rechtsstreitigkeiten und Geschäftsrisiken eingetragen, wer es also genau wissen mag, sollte sich den Bericht runterladen.

nova media senkt Preise für Funkmodems und Datenkarten

nova media senkt die Preise für PC-Cards, ExpressCards und USB-Modems: „Alle Produkte unterstützen den schnellen Upload HSUPA mit bis zu 1.4 Mbit/s und natürlich auch die schnellen Download mit bis zu 7.6 Mbit/s“, erklärte Jan Füllemann, Pressesprecher von nova media in einer aktuellen Firmenmitteilung. Dazu gibt es kostenlos das Tool Launch2net, um alle Verbindungsdaten zu managen und schnell und einfach quasi per Knopfdruck online zu gehen.

Vorschau: iVault für iPhone in Deutsch

Ein neuer Passwortmanager für das iPhone: iVault kombiniert einen Webservice zum sicheren Übertragen und Verwalten von Passwörtern, Accountinfos und so weiter mit einem iPhone-App. iVault ist in zwei Versionen erhältlich, kostenlos und als Proversion für 7,99€. Ab Ende November soll der Dienst und das App in Deutsch zur Verfügung stehen.

Software-Updates

Der Organizer OmniOutliner und sein Pro-Pendant haben ein Update auf 3.7.1 erfahren. Das kostenlose Zeichenprogramm iPaint 2.0 ist rundum optimiert wurden (wesentlich kleiner – .dmg 2,3 MB – neues Logo, etc.). Weitere Updates: Websites bauen mit Sandvox 1.5.2, Clipboard-Manager Stuf 1.17, Musik-Sharer Mojo 2.6.9 und das Daten-Recovertool Boomerang 2.0.9.


Ähnliche Nachrichten

Zugehörige Firmen

Zugehörige Personen