Redaktion Macnotes, den 4. November 2008

Notizen vom 4. November 2008: Psystar bald vor Gericht und mehr

Tony Fadell auf der LeWeb 12 in Paris
Tony Fadell auf der LeWeb 12 in Paris, Bild: @kmeron für LeWeb (CC BY 2.0)

Die Notizen vom 4. November 2008: Apple und Psystar treffen sich am 9. November vor Gericht. Opera Mini wurde offenbar gar nicht von Apple abgelehnt. Der iPod-Vater Tony Fadell verlässt Apple. Außerdem rollt eine neue Klagewelle auf das Unternehmen aus Cupertino zu und wir weisen Euch auf Software-Updates hin.

Psystar bittet um Gerichtstermin

Der Zeitablauf im Verfahren Apple gegen Psystar scheint nun festzustehen. Psystar soll um einen Gerichtstermin gebeten haben, die vorgeschlagenen Termine hat AppleInsider veröffentlicht: Demnach wird der Gerichtstermin für den 9. November 2009 angesetzt.

Update zur Opera Mini Ablehnung

Nachdem letzte Woche sich gefühlt die gesamte Blogosphäre über die Ablehnung von Opera Mini ausgelassen hat, folgt eine kleine Richtigstellung: Es lässt sich nichts ablehnen, was noch gar nicht an den App Store übermittelt wurde. Operas PR-Chef Tor Odland bestätigte zumindest, dass man Opera Mini noch nicht an den App Store gesendet hat, aber dies womöglich in der Zukunft tun wird. Nun heißt es abwarten und Tee trinken; wird Opera den Mini-Browser einreichen und wird er dann im App Store aufgenommen?

iPod-Vater Tony Fadell verlässt Apple

Aus persönlichen Gründen verlässt Tony Fadell Apple. Fadell, der als „iPod-Vater“ bekannt wurde, soll Apple als Berater erhalten bleiben. An seine Position soll Mark Papermaster rücken, der allerdings derzeit mit einer Klage zum Jobwechsel seines ehemaligen Arbeitgebers IBM konfrontiert wird…

Neue Klagewelle rollt auf Apple zu?

Über eine mögliche neue Sammelklage, die auf Apple zurollt, berichtet AppleInsider: Dabei geht es um PowerBooks G4 (produziert ab Januar 2003), die defekte Speicherslots aufweisen. Das konkrete Problem würde auftauchen, wenn der Speicher erweitert wird. Laut Klageschrift erkennen die PowerBooks den RAM im besten Fall nur nicht oder quittieren den Wechsel mit eingeschränkter Funktionstüchtigkeit und verlangsamter Prozessorleistung für das PowerBook. Es gab von Apple bereits ein Austauschprogramm für ähnliche Probleme beim 15″ 1.67 und 1.5GHz PowerBook G4.

Software-Updates

Die erste Beta von Transmission 1.4 ist draußen. Neue Version von Rulers 2.4: Das Lineal für den Bildschirm bringt neue Features mit, siehe Release Notes. Weitere Neuigkeiten: Webbrowser iBrowse 1.0 (220 KB), Konvertiert per Drag und Drop: PDF 2 PICT 1.0 (93 KB) und wer vielleicht jemanden erschrecken möchte: Panic 1.0 (44 KB), simuliert Kernel Panics.


Ähnliche Nachrichten

Zugehörige Firmen

Zugehörige Personen

Zugehörige Produkte