Rock Obama: Der erste US-Präsident mit iPhone-Musical

Barack Obama, Foto: Elizabeth Cromwell via Wikimedia (CC BY-SA 3.0).

Barack Obama gewann die US-Präsidentschaftswahlen. Bereits im Vorfeld liefen die Debatten, ob jetzt der erste Präsident im Weißen Haus residiert, der das Internet begriffen hat und unter anderem eine netzfreundliche Politik verfolgt. Ob Debatten wie jene zur Netzneutralität eine Wendung erfahren, bleibt vorerst offen. Sicher ist jedoch eins: Noch kein Präsident vor Obama bekam das eigene Musical-Game fürs iPhone.

Sad Ninja ist eine Gruppe von Comedians, Musikern und Spielentwicklern, und ihr jüngster Streich soll „Rock Obama: The Barack Obama Musical“ heißen. Als Film ausschließlich im Web geplant, wird das Projekt mit einem Dace-Game auf dem iPhone beworben, welches „in Kürze“ im App Store verfügbar sein soll – kostenlos.

Im Spiel muss man die Massen mit einem tanzenden und singenden Obama begeistern, dazu wird ausgiebig Gebrauch vom Accelerometer des iPhones gemacht. Den Film kann man auf der Homepage der Sad Ninjas betrachten. Neben YouTube stehen auch Downloadversionen in 480p und 720p HD zur Verfügung.

Mehr über rj:

Berufsbedingt auf iPhone und Macbook Pro gewechselt und pflegt seitdem ein stetig wachsendes Faible fürs iPhone wie auch eine gewisse Distanz zum Macbook. Nutzt ungeniert auch Linux und Windows, was ihn nicht davor schützt, gelegentlich Fanboy geschimpft zu werden.

Metadaten
  • Geschrieben am: 5. November 2008
  • Zuletzt aktualisiert am: 2. März 2021
  • Wörter: 150
  • Zeichen: 1107
  • Lesezeit: 0 Minuten 39 Sekunden