tl, den 12. März 2008

Jailbreak für iPhone Software 2.0

iPhone OS 2.0 Jailbreak
iPhone OS 2.0 Jailbreak, Screenshot

Gerade erst stellte Apple das Software Development Kit (SDK) und die neue Software 2.0 für das iPhone in Cupertino vor. Nun gibt es bereits einen Jailbreak für die neue Firmware.

Wie modmyiphone meldet gelang es dem iPhone Dev Team, die neue Software des iPhones zu knacken. Der Jailbreak erlaubt es, Fremdsoftware nativ zu installieren und so den Weg über den App Store zu umgehen.

Einige Programmierer werden so Applikationen auf das iPhone bringen können, die nicht den Richtlinien Apples entsprechen. Ganz nebenbei würden sie auch noch die Registrierungsgebühr von 99 US-Dollar (Firmen: 299 US-Dollar) sparen. Da Apple bislang nur Personen und Firmen aus USA lizenziert, dürfte dieser (wenn auch illegale) Weg für so machen Softwareentwickler jenseits des großen Teichs interessant sein.

Weiterhin ist mit dem Jailbreak ein Grundstein für einen Unlock gelegt. Die Freischaltung erlaubt es (wie schon bei der aktuellen Firmware) SIM-Karten von nicht lizenzierten Mobilfunkbetreibern einzusetzen.

„The iPhone Dev Team, who rumor has it just last night got ahold of the new firmware that ships with the SDK (1.2, which will be released to public as 2.0), has already decrypted the disk image and jailbroken the firmware.
This image shows screenshots of apps running on the 1.2 firmware, which requires a dev certificate to do normally, although none have yet been issued. The jailbreak currently only works with hacked activation, meaning it won’t work with AT&T iPhone’s yet. However, come on, this is like 2 hours ago it happened, you AT&T folk won’t be left in the cold.“ (iPhone Dev Team)


Ähnliche Nachrichten