sh, den 6. März 2008

Event: iPhone Software Roadmap

iPhone Software Roadmap
iPhone Software Roadmap

Das war’s! Zusammenfassungen und Detail-Berichte in Kürze. Danke für die Aufmerksamkeit.

20:48 Uhr »

F: Warum die Meinungsänderung über ein offenes iPhone SDK?
A: Wir haben viel darüber nachgedacht. WebApps funktionieren gut, aber die Entwickler wollten mehr. Das haben wir verstanden. Es ist viel Arbeit ein SDK zu entwickeln und wir wollten was, womit wir die nächsten 20 Jahre leben können und es trotzdem aktualisieren können ohne bestehende Apps inkompatibel zu machen Es ist ein elegantes und sauberes System.

F: Wie lang wird es dauern bis eine Applikation zugelassen wird?
A: Phil: Die Übertragung wird sehr schnell sein (ohne die Frage zu beantworten)

20:41 »

F: Wie sieht’s mit einem WiMax iPhone aus?
A: Wir reden hier heute über Software nicht Hardware.

Es wird eine Kindersicherung (Parental Controls) für das iPhone geben. Man kann Safari abstellen oder den App Store und weiteres

20:39 »
F: Ist der App Store ein Monopol?
A: Entwickler werden den Store als Distributionskanal benötigen. Somit werden kleine und große Entwickler weder bevorzugt noch benachteiligt.

F: Wird SIM-Unlock-Software nicht im App Store erhältlich sein?
A: …Ja.

F: Wie hoch ist der Preis für das Upgrade des iPod touch auf 2.0?
A: Das sehen wir später. (Steve Jobs)

F: Wie können Unternehmen von RIM auf das iPhone migrieren?
A: Mit Exchange und wir werden einige IT Manager Tools dafür veröffentlichen (Phil Schiller)

20:32 » Fragerunde:

F: Wozu die 100 Mio$?
A: Sie helfen beim Aufbau eines iPhone-Ökosystems.

F: Sollte RIM (Blackberry) sich wegen des Business-iPhones Sorgen machen?
A: Da muss sie Fragen.

F: Wie will man sicherstellen, dass die Entwickler-Apps keinen Schaden verursachen?
A: Entwickler müssen sich registrieren, wenn sie über Apple Apps vertreiben wollen. Verursacht eines der Programme Schäden, kann Apple den Entwickler ansprechen und das Programm aus dem Store nehmen. Man hat volle Kontrolle über die Sicherheit.

F: Was ist mit VoIP-Apps?
A: Solche Apps werden nur im Betreibernetzwerk blockiert. Im Wlan-Netzwerk nicht.

20:18 » John Doerr, KPCB (Wagniskapitalgeber), kommt auf die Bühne. Es wird einen iFund von $100.000.000 für Entwickler geben.

20:09 » Beta gibt es heute. iPhone 2.0 wird alles unten* beschriebene haben und können. iPod touch auch

*) Die Businessfunktionen reichen wir nach. Wegen technischer Störung konnten wir zur Zeit der Bekanntgabe nicht tickern.

20:09 » App Store Geschäftsmodelll: Entwickler bestimmen Preis, 70% Umsatz an einem Programmen gehen an den Entwickler, keine Kosten für Kreditkartenzahlungen, Hosting, Marketing. Es soll auch kostenlose Apps geben.

20:09 » Steve ist zurück auf der Bühne. Vorstellung App Store. Mit der nächsten SW-Version des iPhones wird das Programm ausgeliefert. Es soll iTunes Store für iPhone-SW werden.

20:08 » SEGA bringt Super Monkey Ball aufs iPhone. Auch hier wurde der Bewegungssensor in die Spielsteuerung integriert.

20:01 » Nochmal zurück zu den Games: EA-Entwickler haben eine iPhone-Version von Spore präsentiert.

19:59 » Noch mehr Demo: Epocrates ist ein Nachschlagewerk für’s iPhone – mit Illustrationen.

19:53 » Entwickler nutzen das App iPhone Simulator. Damit wird am Mac, wie der Name schon sagt, das iPhone mit der entwickelten Software simuliert.

Weiterhin Demos. Zum Beispiel eines AIM Clients mit Adressbuch-Integration. 5 Tage Entwicklungszeit.

19:45 » Demo verschiedener Programme wie kleiner Bildeditor und Spiel. Bewegungssensor kann als Steuerung eingebaut werden.

19:41 » Die APIs werden geöffnet und Entwicklern zur Verfügung gestellt. Es gibt verschiedene Tools wie den Interface Builder oder das bekannte Xcode.

19:36 » Scott Forstall stellt das SDK vor.

19:26 » Nach ein paar technischen Widrigkeiten sind wir wieder da.

19:06 » Jetzt geht es um das iPhone im Enterprise-Markt.

19:04 » Zuerst geht es um Marktanteile, 71% Markanteil von Mobile Safari in den USA, 28% Marktanteil des iPhones bei Smartphones in den USA.

19:01 » Er ist natürlich „really excited“ und es gibt „great news“ – Hatte jemand was anderes vermutet?

19:01 » Steve Jobs betritt die Bühne.

18:57 » Die Kollegen von Gizmodo sichteten auch Adobe-, AOL-, Orange-, und Disney-Mitarbeiter.

In knapp 15 Minuten – also 19:00 deutscher Zeit – beginnt der heutige Apple-Event rund um das iPhone. Wir werden euch natürlich zeitnah mit Informationen füttern und auf dem Laufenden halten…

18:55 » Auch Microsoft ist vor Ort. Ob dies auf den erwarteten Exchange-Support hindeutet?

Die Kollegen von Gizmodo haben ein Foto von der wartenden Meute veröffentlicht.

4 Infinite Loop

4 Infinite Loop, Bild: Gizmodo


Ähnliche Nachrichten