Notizen vom 15. April 2009: AT&T will das iPhone weiter exklusiv

AT&T will das iPhone weiter exklusiv

Notizen

AppleInsider berichtet, dass AT&T das iPhone auch weiterhin exklusiv anbieten will. Die Rede ist nun von einer Verlängerung des Exklusivvertrags mit Apple bis 2011. Allein 40 Prozent (4,3 Millionen) aller neuer AT&T-Kunden in der zweiten Jahreshälfte 2008 sind iPhone-Kunden. Weder bei AT&T noch bei Apple fiel dazu ein „offizielles“ Wort an die Öffentlichkeit, jedoch wäre der Versuch, dass iPhone weiter als Exklusivanbieter mit Vertrag anzubieten, nur konsequent.

16 Stunden Laufzeit für das MacBook Air

QuickerTek hat seinen externen Akku für das MacBook Air erneuert. Der Akku, der eine Laufzeit von bis zu 16 Stunden für das MacBook Air verspricht, ist nun etwas kleiner im Vergleich zum Vorgänger. Inklusive passendem Netzteil muss man mindestens $375 investieren.

Apple-Updates

Apple hat folgende Software aktualisiert: iMovie 8.0.2, (Fehlerbehebung beim Fullscreen-Modus, sowie bei bei 0 KB großen Projekten). Aperture 2.1.3 ist ein Stabilitätsupdate und behebt Probleme mit Thumbnails beim Import. Das Update der Server Admin Tools 10.5.6v1.1 bringt NetBoot/NetInstall Modell-Filter für die neuesten MacBook, MacBook Pro und MacBook Air. Die Aktualisierungen sind über die Software-Aktualisierung und über die oben genannten Links erhältlich.

Software-Updates

Securityupdate für Microsoft Office 2008 12.1.7 und Microsoft Office 2004 for Mac 11.5.4. Hyperspaces 1.0b5: Neue Features und einige Fehlerbehebungen für den Spaces-Aufsatz Hyperspaces, siehe Releasenotes beim Entwickler. Fehlerbehebungen auch für die Webentwicklertools Espresso 1.0.2 und Sandvox 1.6.1.