Apple Watch Series 7: Smartwatch anfangs begrenzt verfügbar?

Die nächste Smartwatch-Generation aus Cupertino wird aller Voraussicht nach im September zusammen mit dem iPhone 13 präsentiert. Doch es mehren sich Gerüchte, dass es wegen Produktionsschwierigkeiten anfänglich zu Lieferengpässen kommen wird.

Pulsoxymetrie mit Apple Watch Series 6, Bild: Apple

In seinem Newsletter „Power On“ beschreibt Bloomberg-Journalist abermals Produktionsschwierigkeiten bei der Series 7 Apple Watch. Neu ist jedoch, dass Gurman glaubt, der Anbieter würde sie dennoch bereits im September der Öffentlichkeit vorstellen.

Display bereitet Produktionsprobleme

Gurman wiederholt, dass er gemeinsam mit Kollegin Debby Wu, von Produktionsschwierigkeiten beim Display der Watch erfahren habe.

Nutzer, die gerne eine neue Watch S7 haben möchten, könnten sich dennoch gedulden „müssen“. Apple plant erstmals seit der Einführung der Watch eine größere Designänderung für die Watch. Passend dazu gibt es viele „neue“ oder eben anders designte Bauteile, die die Arbeitskräfte beim Zusammenbau vor mehr Schwierigkeiten setzen als erwartet. Entsprechend können diese die Qualität, die von Apple gefordert wird, nicht einhalten.

Drei mögliche Szenarien

Entsprechend beschreibt Gurman drei Szenarien, die üblicherweise in so einer Situation eintreffen können:

  • Apple verschiebt den Start, bis die Probleme behoben sind.
  • Das Unternehmen bietet anfangs das Produkt nur in geringen Stückzahlen an.
  • Oder das Produkt wird vorgestellt, ist aber erst später zu kaufen.

Der Bloomberg-Redakteur glaubt, dass Apple den Start nicht verschiebt und stattdessen einige Modelle später und/oder nur in geringen Stückzahlen anbieten wird.

Kein Blutdruckmesser enthalten?

Nikkei Asia und das Wall Street Journal formulierten Ende August, dass Apple mit der kommenden Watch auf jeden Fall die Körpertemperatur und den Blutdruck der Träger und Trägerinnen wird messen können. Mark Gurman behauptete jedoch, dass die nächste Watch keinen Blutdruck wird messen können.

Dazu gibt es Gerüchte, die Watch könnte auch den Blutzucker messen und bekäme mehr Batterielaufzeit spendiert. Es gibt aber auch Stimmen, die daran zweifeln, dass beides gleichzeitig geschieht.