iCloud+: E-Mails mit eigener Domain

Im Rahmen der WWDC-Präsentation stellte Apple Änderungen an iCloud in Aussicht. Eine Änderung betrifft die Möglichkeit, in Zukunft eine eigene Domain mit der zugehörigen iCloud-Präsenz verwenden zu können. Diese Funktion bieten Microsoft und Google schon länger.

Apple Mail - Logo

Gerade im geschäftlichen Umfeld ist E-Mail-Kommunikation häufig noch ein, wenn nicht sogar immer noch der Kommunikationskanal Nummer 1. Nutzer von Microsoft 365 oder Google Workspace können deshalb E-Mail mit einer eigenen Domain verknüpfen und auch weitere Aliase darüber verwenden. Das soll in Zukunft auch mit iCloud+ möglich werden und macht so Apples Service vielleicht etwas interessanter für den einen oder anderen Nutzer, der bislang für den E-Mail-Service auf Google oder Microsoft ausgewichen ist.

Eigene E-Mail-Domain auch für Familie

Apple erläutert auf der Website zu iOS 15, dass man in Zukunft eine eigene E-Mail-Domain nutzen wird können. Aber nicht nur man selbst, sondern auch die Familienmitglieder können davon profitieren.

Nun denkt Apple derzeit noch „in Familien“, aber vielleicht denkt Apple in Zukunft auch „in Firmen“ und bietet diese Art von Service in größerem Maßstab an. Manche der Änderungen, die Apple vorstellte, lassen den Schluss zu.

Beispielsweise können Nutzer FaceTime in Zukunft auch als Veranstaltung im Kalender planen, oder in Form von Links weiterleiten. Ein Klick genügt dann, um an der Videokonferenz teilzunehmen. Zudem funktioniert die FaceTime-Videotelefonie demnächst dann auch auf Android und unter Windows im Browser. Auf diese Weise stellt Apple seine Produkte deutlich breiter auf als zuvor.

Mehr über Alexander Trust:

Bekam seinen ersten PC mit sieben Jahren, einen XT mit 4 MHz und Monochrom-Monitor. Registrierte die erste Domain im Jahr 1998, vorher auch in Mailboxen aktiv, bei AOL und Compuserve. Studierte Computer Science (Anwendungsentwicklung) in Wuppertal und Informatik und Soziologie, Linguistik und Literatur in Aachen. Veröffentlichte bereits einen Roman.

Metadaten
  • Zuletzt aktualisiert am: 10. Juni 2021
  • Wörter: 227
  • Zeichen: 1618
  • Lesezeit: 0 Minuten 59 Sekunden