iPhone 5c wird bald eingemottet

iPhone 5c in allen Farben

Ende Oktober möchte Apple das iPhone 5c und das 15 Zoll MacBook Pro aus dem Jahr 2014 zur Liste der abgekündigten Produkte hinzufügen. Das berichtet Macrumors.

Dem Magazin läge ein internes Memo vor, das Apples Zeitplan enthält. Demnach möchte der iPhone-Hersteller schon Ende Oktober das iPhone 5c auf die Liste der abgekündigten Produkte setzen.

iPhone 5c bald nur noch altes Eisen?

Apple führte das iPhone 5c im September 2013 neu ein. Phil Schiller präsentierte das Gerät damals als neues, buntes Einsteiger-iPhone. Genaue Verkaufszahlen zu dem Produkt gibt es nicht. Doch selbst Tim Cook gab zu, dass das Gerät hinter den Erwartungen zurückblieb. Folgerichtig gab es im Jahr danach auch kein iPhone 6c.

Doch laut Macrumors gehört das iPhone 5c bald zum alten Eisen. Wenn es Apple auf seine Liste abgekündigter Produkte setzt, beginnt die Uhr zu ticken. Fünf Jahre Zeit haben Kunden dann noch, Reparaturen ausführen zu lassen. Möglicherweise auch danach noch, das hängt aber stark davon ab, wie der Bestand von Ersatzteilen sich reduziert.

Gleiches gilt laut MacRumors auch für das MacBook Pro 15 Zoll (ca. 38 cm) aus Mitte 2014.

Mehr über Alexander Trust:

Bekam seinen ersten PC mit sieben Jahren, einen XT mit 4 MHz und Monochrom-Monitor. Registrierte die erste Domain im Jahr 1998, vorher auch in Mailboxen aktiv, bei AOL und Compuserve. Studierte Computer Science (Anwendungsentwicklung) in Wuppertal und Informatik und Soziologie, Linguistik und Literatur in Aachen. Veröffentlichte bereits einen Roman.

Metadaten
  • Geschrieben am: 7. Oktober 2020
  • Zuletzt aktualisiert am: 7. Oktober 2020
  • Wörter: 176
  • Zeichen: 1144
  • Lesezeit: 0 Minuten 45 Sekunden